Krokus

Bei diesem fantastischen Wetter mussten einige Frühblüher abgelichtet werden. Besonders viele Krokusse lechzen geradezu nach der Sonne.....wie wir auch ;)

Nikon D750, Helios 44-2, ISO 100, kein Blitz, kein Beschnitt

Kommentare

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Kristin,

ja, die Krokusse. Schön, dass sie endlich da sind. Dein Bild gefällt mir links sehr gut, jedoch finde ich die rechte Ecke etwas zu dunkel. Da der Stengel nicht in die Unschärfe verläuft wäre es einen Versuch wert,den Krokus mit " Füsschen" ins Bild zu setzen. Für " nur Blüte zeigen" schaut er für meinen Geschmack  schon zu weit raus.  Das ist aber nur mein Empfinden. Vielleicht wolltest du es genau so gestalten.;-)

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Stephan Schramm
Erstellt von Kristin (nicht überprüft) on Di, 23/02/2021 - 18:01 Permanenter Link

Hallo Gabi, danke für dein Feedback. Ich bin immer sehr froh über eure Empfehlungen. Da kann ich viel von lernen.

Mit der rechten dunklen Ecke hast du vollkommen recht. Ich hatte hier das Problem mich zu entscheiden, diese Ecke deutlich heller zu belichten, oder aber den Krokus "richtig" bzw. so wie er oben belichtet ist, auf den Sensor zu bekommen. Da habe ich mich für das "geringere" Übel, dunkle Ecke, entschieden. Vielleicht hätte es hier, fototechnisch gesehen, andere Lösungswege gegeben. Sooo versiert bin ich da noch nicht ;)

Bezüglich des abgeschnittenen Stengels, werde ich bei einer der nächsten Aufnahmen den gesamten Krokus ablichten und hier die Wirkung vergleichen. Ich weiß was du meinst, aber so ganz kann ich mir deinen Vorschlag im Vergleich nicht vorstellen.

Liebe Grüße

Kristin

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Kristin,

generell lassen sich nach meiner Meinung  sehr dunkle Bereiche nachträglich per Bildbearbeitung schlechter aufhellen. Wenn es zu dunkel wird besteht die Gefahr, dass du nur noch einen schwarzen Bereich siehst, den du nicht mehr bearbeiten kannst. Helles kannst du nachregulieren. Aber auch hier mußt du schauen, dass es nicht zu sehr überbelichtet ist. Sonst ist keine Struktur mehr vorhanden. Ich versuche soweit wie möglich große dunkle Bereiche zu meiden. Sie wirken schnell zu mächtig im Bild. Manchmal reicht es aus, einfach nur die Position etwas zu wechseln ,um das Licht anders einzufangen.

Und mit dem Stengel ist das so eine Sache. Probier es einfach mal aus. Krokusse widersetzen sich auch gerne manchmal, da sie so dicht am Boden stehen. :-)  Dann ist es gut, die Präsenz des Stengels zu mildern und ihn mehr in die Unschärfe zu rücken. Schau dir dazu mal Ingas letzte Krokusse an.Da kannst du das gut sehen. Für mich war das so vollkommen okay, für Wolfgang nicht  mehr so ganz. Also du merkst schon, alles auch eine Frage des Geschmacks und der Bildkomposition. ;-)

Liebe Grüße

Gabi

 

 

Profile picture for user Stephan Schramm
Erstellt von Kristin Schall (nicht überprüft) on Di, 23/02/2021 - 20:59 Permanenter Link

Danke für deine ausführlichen Erklärungen. Das hilft ungemein. Gerade auch das Beispiel bei Ingas Krokus, da verstehe ich jetzt genauer, was du meinst. Muss ich probieren....

Liebe Grüße 

Kristin 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!