Osmia cornuta

Hier ist eine gehörnte Mauerbiene, die ich im März im Garten fotografiert habe. Sie ist an einem kalten Tag direkt nach dem Schlüpfen aus dem Insektenhotel in die Regentonne abgestürzt, wo ich sie rausgefischt habe. In der Zeit, bevor sie losflog, war sie für ein paar Momente recht kooperativ und so konnte ich dieses Portrait von ihr aufnehmen.

Das Bild ist ein Stack aus ca. 5-10 Aufnahmen, geblitzt mit Diffusor.

Der Vergrößerungsmaßstab müsste so um die 1,8:1 liegen mit einem Tamron 90mm + Raynox DCR 150.

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo tokarius,

herzlich willkommen bei Makrotreff!

Osmia cornuta ist eine der ersten Wildbienen, die das Frühjahr quasi einläuten :-). Und sie sind auch mit die ersten, die aus den künstlichen Nisthilfen (Insektenhotels) "aufwachen". Du hast übrigens ein Männchen vor dem Ertrinken bewahrt.

Zum Foto:

Licht

Das Licht ist wunderbar weich; Dein Diffusor scheint gute Dienste zu leisten :-). Unter anderem damit verbunden sind auch die Kontraste angenehm weich. Sie stellen bei Focus Stacks manchmal ein Problem dar, weil sie sich verstärken. Hier ist das nicht der Fall. Sieht gut aus.

Focus Stack

Auch der Focus Stack ist ziemlich gut gelungen. Einige Fehlstellen sind im Haarkleid der Biene vorhanden; Haare lassen sich allerdings auch meist ziemlich schwer sauber stacken. Dafür sieht es noch sehr gut aus.

Sonstiges

Auf der Biene befindet sich eine Menge "Biomüll" – so nenne ich immer die vielen Partikel, Staub-, Pollenkörner usw. auf dem Motiv. Solche Partikel werden bei Makrofotos mitvergrößert und stechen dann sehr stark ins Auge. Die würde ich wegretuscheln. "Sauber gekehrt" sieht die wunderschöne Biene nochmals schöner aus :-).

Alles in allem eine gelungene Aufnahme – und eine glücklicher Bienenmann, die nach seiner Lebensrettung hoffentlich noch viele Bienenfrauen beglückt hat :-).

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!