🍄 Pilz nach leichtem Frost

Auf einer Rasenfläche am Rande eines kleinen Parks.

Out of the box.
Kein Beschnitt, keine Änderungen.

Gruß, Klaus

P.S.: ich sollte mir mal eine Nagelschere einstecken.

Kommentare

Profile picture for user Sigi Weyrauch
Makronist

Hallo Klaus,

ich denke mal der Pilzkopf kommt etwas zu hell rüber durch den Frostansatz. Und so wie ich gehst du auch spontan an die Bilder ran- den kleinen Pilz hätte ich evt. freigemacht, vielleicht sogar zum Hauptmotiv genommen.

Gruß Sigi

Profile picture for user Klaus.i.
Makronist

Danke Siggi,

aber so spontan war das nun auch nicht. So sah es vor dem Aufräumen aus.

Chaos

Den kleinen Pilz (5 bis 10mm Durchmesser) konnte ich mit meinen Fingern nicht befreien, deswegen oben auch mein Nachsatz mit der Nagelschere.
Ich gehe gleich mal eine kleine, spitze Schere kaufen.
Der größere Pilz ist durch seine helle Frostkappe und seiner Größe so dominant, dass Du ihn nicht zum Statisten degradiert bekommst. Da spielt dann wahrscheinlich das Hirn verrückt, wenn Du den Kleinen zum Hauptdarsteller beförderst. 😜

Gruß, Klaus

 

Profile picture for user Sigi Weyrauch
Makronist

Ja dann sieht die Sache doch anders aus- mit dem Oreston versuche ich schon mehrfach Pilze aufzunehmen, bisher bin ich da immer noch am lernen. Manchmal nehme ich einen Zwischenring, das klappt meist halbwegs mit so kleinen Pilzen, bloß bei dem Foto steht ja der große im Weg.

Gruß Sigi

Profile picture for user Klaus.i.
Makronist

Siggi,

vielleicht gehe ich morgen früh vor dem Sturm nochmal los. Eine Schere habe ich jetzt dabei, aber Frost gibt es die Nacht nicht mehr.

Dann kann ich ja mal einen Versuch unternehmen den größeren Pilz auszublenden. Eventuell steht dort auf dem Rasen aber auch ein kleiner Pilz in bester Alleinlage.

Gruß, Klaus

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!