Wachsen und Welken – Weißdorn

Inspiriert von Marnys Bildeinstellung Alt und Neu an einem Stück stelle ich ein Foto mit ähnlicher Bildaussage ein. Der Weißdorn treibt bereits bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen seine frischen, hellgrünen Blätter, während die letzten Früchte des Vorjahres noch an den Zweigen hängen.

Natur ist nicht einseitig; es gibt nicht nur Wachsen, nicht nur Blühen, nicht nur Erscheinen. Es gibt immer auch Welken, Verblühen und Entschwinden. Die meisten Naturfotos zeigen nur eine dieser beiden Seiten, mit Vorliebe die "Schöne" – also Wachsen, Blühen und Erscheinen, um bei unserem Beispiel zu bleiben (oder das Neu, wie Marny es nennt). Es ist sehr reizvoll, beide Seiten zusammen in einem Foto darzustellen, mit der gleichen Selbstverständlichkeit, mit der sie auch in der Natur allgegenwärtig sind.

Während man in Europa die makellose Frische, die volle Blüte idealisiert, herrscht beispielsweise in Japan ein anderes ästhetisches Konzept; hier steht erlebte Geschichte im Vordergrund, zu der immer beide Seiten der Medaille gehören. Das Schöne drängt sich nicht allgegenwärtig und alleine in den Vordergrund. Es ist, wie Marny ihre Bildstrecke treffend betitelt, Alt und Neu an einem Stück.

Egal, ob mit "alter" oder "neuer" Optik – eine wunderbare fotografische Herausforderung!

Kommentare

Profile picture for user Marny
Makronist

Wow. Das sieht ja super aus. Weiß gar nicht wo ich anfangen soll....

Die Farben, das Licht, der "Flow" von dem Ast der dem Bild eine tolle Dynamik verleiht....

Einfach schön.

Marny Lüders gefällt das ;-)

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!