was zum Vergleichen I

Hier ganz klassisch durchgestackt. Für das zweite Bild müsst Ihr unter Vintage schauen, ich will mich ja an die Upload Regeln halten *lach*. Was sagt Ihr zu den zwei Varianten?

Kommentare

Profile picture for user Rob
Makronist

Guten Abend Wolfgang,

mir gefallen beide sehr gut! Pilzfotografie ist wunderbar.

Das Canon zeigt unter der Huthaube und an der Rinde tolle Details, während der Hintergrund und die Gesamtstimmung mir beim Vintage Bild besser gefallen. Kann es sein, dass du beim Vintagebild einen anderen Weißabgleich verwendet hast?

Wenn ich mich entscheiden müsste, wäre das Vintagebild vorne, da hier der Hintergrund ein Meer von Kreisen ist und damit homogener. Beim 1. Bild lenkt mich der helle Kreis (links oben) etwas weg vom Motiv.

Danke fürs Zeigen!

Schöne Grüße

Rob

 

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
Makronist

Grüß Dich Rob,

danke Dir für die Beschäftigung mit meinen Bildern. Zu Deiner Frage, der Weißabgleich ist bei Kamera und Entwicklung in C1 derselbe. Da Altglas mag da etwas schummeln, aber das ist halt so *seufz*. Um den hellen Fleck mit auf das Bild zu bekommen, habe ich mich richtig verbogen. Ich wollte eine "imaginäre" Diagonale über den Fleck und den Pilzhut erzeugen. So weit der Plan, wenn es dann aber zu Augenirritationen führt, legen wir mein Bemühen unter "gut gemeint" ab *lach*.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Klaus.i.
Makronist

Hallo Wolfgang,

mir gefällt die klassische Aufnahme viel besser. Der detailreiche Pilz ist eingebettet in einen schönen, homogenen Hintergrund.

Bei der Vintagevariante kämpft mein Hirn gegen das Bild an. Für mich ist die Komposition einfach nicht stimmig:

  • ein fast komplett scharfer Pilz mit
  • einem Vintagehintergrund.

Das passt für mich nicht zusammen.

In der Ausführung sind beide Bilder, wie von dir gewohnt, technisch brilliant.

Liebe Grüße,

Klaus

P.S. bei Bild I klassisch ist für mich auch die Bildaufteilung und Perspektive gelungener.

Die Unterschiede sind nicht groß, aber mit großer Wirkung.

 

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
Makronist

Hallo Klaus,

erst mal vielen Dank. Hast recht, bei Vintage ist ein weicher Verlauf bei knapper Schärfe die Regel. Altglas Stacking führt noch ein ausgeprägtes Nischendasein, aber ich wollte auch mal Pionier sein *lach*. Ist schön Deine Ansichten zu lesen, als Einzelkämpfer kreise ich ja meist um mich selbst, da tut externer Input immer gut.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Wolfgang,

ein interessanter Bildvergleich.

Das "klassische" Makrofoto ist technisch perfekt. Sein Bokeh ist sauber aufgelöst, (aal)glatt, die Schärfe im sanft durchschimmernden Hut zieht dem Betrachterblick auf sich. Nichts "stört" – außer vielleicht der von Rob angesprochene helle Kreis :-).

Das Vintage-Makrofoto wirkt völlig anders. Da ist viel mehr, was der Bildbetrachter auf seinen ersten Blick sehen möchte: ein Pilz, ja, aber drumherum feiern Licht und Formen eine wilde Party. Insbesondere links über dem Pilzhut ist ein heller Bereich mit regelrechter Sogwirkung. Man muss sich erst einmal zurechtfinden im Bild, sortieren, vielleicht analysieren, aber auf jeden Fall staunen.

Welches Foto ist besser?

Keines! Beide sind unterschiedlich. Beide sind sehr gut umgesetzt. Beide haben ihren Reiz.

Wie in den Kommentaren von oben Rob und Klaus schon zu sehen, werden sich die einen Betrachter mehr vom einen, die anderen mehr vom anderen Foto angezogen fühlen. Und manche von beiden :-)!

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht"

Roland

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
Makronist

Grüß dich Roland,

danke für die ausführlichen Worte, die Meinung der "anderen" ist ja das Salz in der Suppe wenn es um Bildbesprechungen geht. Eigene technische Fehler zu erkennen ist die leichtere Übung, im geschmacklichen /gestalterischen  Fragen ist das schon viel schwerer, das eigene Bild sachlich zu bewerten. Beim Zeichnen hilft es das Bild au den Kopf zu stellen, der Monitor ist mir hier zu schwer *lach*

Servus

Wolfgang

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!