Wüstenheuschrecke

Besonders neugieriges Exemplar

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo fredmaro,

ehe ich mehr zu diesem Foto schreibe, kannst Du uns etwas über die Umstände erzählen, wie genau diese Aufnahme zustande gekommen ist? Wo befindet sich die Heuschrecke? Wo befindest Du Dich? Befindet sich zwischen Euch etwas? Was macht diese Heuschrecke gerade? Welche Beleuchtung herrscht im Bild?

Ich bin gespannt auf nähere Informationen... :-).

Bis dahin

lieber Gruß,

Roland

Profile picture for user fredmaro
Makronist

Hallo Roland,

das Photo entstand am roten Meer, wo auch mein Schmetterlingsphoto gemacht wurde. Die Heuschrecke war ziemlich lädiert, als ich sie fand, weshalb sie halb "ko" still hielt. Im Verkauf der Aufnahmen wurde sie wieder ziemlich munter und neugierig. Nach etwa 20 Aufnahmen haben wir sie auf einem Palmblatt freigesetzt.

Zum Foto: Canon 760D mit Sigma 17-70 Macro und Zwischenringen. Stativ mit Schlitten. Natürliches Licht + Tactical Light. Weiss nicht mehr, wie viele Stacks (Helicon). Weiter kaum bearbeitet.

Für mich als Anfänger ein Erfolgserlebnis. Muss echt mal zu Euch in die Lehre 😁😁😁

Gruss - inzwischen wieder in Köln

Fred

 

Profile picture for user RheinPfalzNaturfoto
Makronist

Hallo Fred,

laut EXIF hattest du das 105er Makro-Objektiv, im Text schreibst du vom Zoom mit Zwischenringen. Das passt nicht zusammen :-(.

Zum Foto: Der Stack wurde nicht weit genug durchgestackt. Du siehst, dass der Vordere Kopfbereich noch in der Schärfeebene liegt, aber sehr schnell in die Unschärfe abfällt. Bei dem ABM hast dur in etwa eine Tiefenschärfe von 1 mm. Du solltest als mind. alle 0,5mm ein Foto machen, damit sich die Schärfezonen überlappen. Auch siehst du auf dem rechten Auge starke Reflektionen der Sonne (nehme ich an), die solltest du etwas abschatten.

Weiterhin viel Spaß beim Stacken.

VG Thomas

Profile picture for user fredmaro
Makronist

Danke Thomas!

Das Objektiv kann ein Sigma105 Makro gewesen sein, Foto ist einige Monate her. Ein Zwischenring war ziemlich sicher trotzdem dabei, da ich das 105er kaum ohne verwende.

Der Stacking Hinweis ist sehr wertvoll, da mir hier die Erfahrung fehlt. Die Unschärfe im Körperbereich war gewollt, ist jedoch zu massiv, richtig.

Danke auch für die mm Angaben, alles noch im Üben 😁😁😁 seit einigen Wochen mit extra gebautem Blumen-Hochbeet ...

Liebe Grüsse

Fred

 

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Fred,

vielen Dank für die näheren Erklärungen zur Entstehung des Fotos.

Ja, so eine Wüstenheuschrecke bekommt man nicht alle Tage vor die Makrolinse, kann also Deine Freude verstehen :-).

Zum Focus Stack hat Thomas Dir bereits die entsprechenden Tips gegeben, zur leichten Überstrahlung ebenfalls.

Was ich mir (noch) nicht erklären kann, sind die ölartigen Verläufe unten links am Bildrand auf dem Heuschreckenkörper – so, als hättest Du durch eine Scheibe fotografiert. Woher kommen die? Hast Du eine Erklärung hierfür?

Wenn das mit dem Klimawandel so weitergeht, werden wir diese Heuschreckenart auch bald hier in Deutschland fotografieren können...

Lieber Gruß,

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!