Springspinne

Rindenspringspinne (Marpissa muscosa)

Die Rindenspringspinne (Marpissa muscosa) ist einer der häufigsten Springspinnen in Deutschland. Im Gegensatz zu Webspinnen bauen diese kein Netz sondern nutzen ihre Spinnenseide für Eikokons oder als "Sicherungsseil" beim Springen. Da sie ihre Nahrung im Sprung erbeuten, haben sie einen hochentwickelten Sehsinn. Die großen Augen sind nach vorne gerichtet um potentielle Beute gut anzuvisieren.

Ein kleiner Snack für Zwischendurch

Das Foto ist sicherlich nicht das Beste, aber ich wollte Euch die Situation, die in diesem Bild festgehalten ist, nicht vorenthalten.

Ich wohne in einer kleinen Wohnanlage und unsere Mülltonnen sind eingezäunt von einem mit Efeu bewachsenen Zaun. Bei Sonnenschein ist im Mülltonnenverschlag für die Makrofotografie der Bär los. Dort halten sich viele Insektenarten auf und es gibt fast immer etwas zu fotografieren.

Phiddipus regius

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch mein persönliches Highlight des Jahres präsentieren. Es ist zwar kein Wildlife Foto, dennoch ist es mein Favorit. Diese Phiddipus regius Dame wohnt bei uns im Terrarium. Mein Sohnemann hat sie 'Spinni' getauft. Für mich gibt es kaum schönere Spinnen.

Hoffe es gefällt euch auch.

In diesem Sinne schon mal einen schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch!

Gruß

Flo

Zebraspingspinne

Diese kleine Zebraspringspinne habe ich letzte Woche auf meinem Balkon entdeckt. Zum Glück hielt sie lange genug still um sie abzulichten. Evtl. muss ich an der Bearbeitung noch etwas feilen. Finde es etwas rauschig in der 100% Ansicht. Habe beim Fotografieren noch zusätzlich 2 Zwischenringe (20mm und 12mm) verwendet um näher an sie ran zu kommen. :)