Springspinne

Rindenspringspinne (Marpissa muscosa)

Die Rindenspringspinne (Marpissa muscosa) ist einer der häufigsten Springspinnen in Deutschland. Im Gegensatz zu Webspinnen bauen diese kein Netz sondern nutzen ihre Spinnenseide für Eikokons oder als "Sicherungsseil" beim Springen. Da sie ihre Nahrung im Sprung erbeuten, haben sie einen hochentwickelten Sehsinn. Die großen Augen sind nach vorne gerichtet um potentielle Beute gut anzuvisieren.

Ein kleiner Snack für Zwischendurch

Das Foto ist sicherlich nicht das Beste, aber ich wollte Euch die Situation, die in diesem Bild festgehalten ist, nicht vorenthalten.

Ich wohne in einer kleinen Wohnanlage und unsere Mülltonnen sind eingezäunt von einem mit Efeu bewachsenen Zaun. Bei Sonnenschein ist im Mülltonnenverschlag für die Makrofotografie der Bär los. Dort halten sich viele Insektenarten auf und es gibt fast immer etwas zu fotografieren.