Gottesanbeterin

Silhouette

Nicht gerade DAS typische Makro, aber mit den Fertigkeiten der Stacking-Künstler kann ich sowieso nicht mithalten. Für mich ist ein perfektes Foto immer das, welches im richtigen Licht entstanden ist und für mich zählt der (natürliche) Hintergrund oft mehr, als das Motiv als solches. Hier ist es auch die Situation, wie das Foto entstanden ist, die Gottesanbeterin hat mich über den gesamten Spätsommer an 3 verschiedenen Orten begleitet, sie profitiert ziemlich sicher bei uns von den gestiegenen Temperaturen.

Vivitar 55mmf2.8 Macro

Hallo zusammen,

hier gibts es zwar kein ungewöhnliches Seifenblasenbokeh und ähnliches, aber dennoch muss ich dieses Vintage Objektiv loben.

Es ist ein Vivitar 55mmf2.8 Macro und eines der wenigen alten Objektive, das ohne Extender einen ABM von 1:1 erreicht. Es ist kompakt gebaut und recht leicht und handlich. Und auch die Abbildungsleistung ist echt ordentlich. Mit etwas Glück findet man es zwischen 50 -100€. 

Hierodula membranacea - Indische Riesengottesanbeterin

In denn letzten Tagen ein bisschen getüftelt mit Hintergrund. Hab verschiedene Hintergünde auspobiert und ein geduldiges "Opfer" gefunden.......Ist noch nicht optimal aber ich bleib drann...Übrigens, diese Gottesanbeterin wohnt seit einigen Tagen bei mir im Wohnzimmer und verharrt minutenlang in gleicher Position, also optimal zum Stacken....werde es mal versuchen...

Insekt des Jahres 2017: Die Europäische Gottesanbeterin

Profile picture for user Valentin
ADMIN

Mantis religiosa - Canon EOS 600D, 100 mm, f/5, ISO: 800 und 1/250 s. Foto: Michael Roy 

„Wir wollen mit unserer Wahl diese faszinierende Vertreterin der Fangschrecken ehren und mit Vorurteilen aufräumen“,

begründet Prof. Dr. Thomas Schmitt, Direktor des Senckenberg Deutschen Entomologischen Institut in Müncheberg und Vorsitzender des Auswahl-Kuratoriums die Entscheidung, Mantis religiosa zum Insekt des Jahres 2017 zu küren.