Rose am Morgen

Diese Rose steht in meinem Garten. Sie hat einen zarten Duft.

Bild 1: Blende: f/1.8 Zeit: 1/640 ISO:100

Bild 2: Blende f/1.8 Zeit: 1/500 ISO: 100

Kamera Canon EOS 1300D mit dem Oreston 50mm/1.8

 

Liebe Grüße

Dirk

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Dirk,

das ist ein wunderbares Foto, das Du mit Deiner Neuerwerbung "Oreston 1.8/50mm" gemacht hast :-). Absolut traumhaft ist der Bokeh-Bereich unmittelbar um die Blüte herum. Dies sind phantastische Oreston-Unschärfen.

Hast Du das Foto stärker nachbehandelt? Insbesondere die Farben sind sehr kräftig – was aber auch was hat!
Abgesehen davon befindet sich die Blüte in einer wunderbaren Phase.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht" 

Roland

Profile picture for user Dirk
Makronist

Hallo Roland,

vielen Dank. :-)

Das "Ori" (Oreston 1.8/50mm) und ich lernen uns gerade kennen. Und ich kann jetzt schon sagen, dass es mir ordentlich Spaß macht mit diesem Obi Besonderes einzufangen. :) Ich denke "Ori" und ich werden eine spannende Zeit miteinander haben. *lach*

Das Bild hat aus meiner Sicht zum größten Teil die Rose, das Oreston und die aufgehende Sonne gemacht. Dazu noch ein Hauch Emotion meinerseits bei der Bearbeitung ;-).

Anbei mal ein Screen der Datei im RAW Converter. Dort habe ich nur die Belichtung etwas hoch genommen. Denn ich hatte wegen des gelben Motives etwas unterbelichtet.

 

screen raw

In Photoshop wurden dann noch Tonwerte und Gradationskurven angepasst. Dann hab ich da noch eine Schaltfläche (eine amerik. Fotografen) wo Farben (besonders Komplementär Farben) angehoben werden. Dort habe ich allerdings die Deckkraft stark reduziert und leicht mit dem Pinsel nur auf die Blüte angewendet um bei aller künstlerischen Schaffenskraft, dennoch natürlich zu bleiben. Dennoch wollte ich die Strahlkraft der Blüte dem Betrachter vermitteln. Ein nicht immer so einfacher Spagat. *grins* Den Glanz hat die Blüte dann durch den Filter ProContrast der NIK Collection erhalten. Da friemel ich solange an den Einstellungen rum bis es so ausschaut wie ich es gesehen hab (natürlich mit einer Brise Emotion meinerseits). In der MAKROFOTO Spezial hatte ich gelesen, das u.a. dieser Filter gute Ergebnisse bei der Bearbeitung der Oldie- Bilder liefert.

Und wenn es dann noch gefällt, freu ich mir einen Ast. :)

Liebe Grüße

Dirk

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!