Frostig

Heute Nacht hat es bei uns gefroren. Dank des neuen Objektivdeckels konnte ich für meinen sonntäglichen. morgentlichen Spaziergang heute das Pentacon 1.8 / 50mm verwenden.

Auf einem Rasen habe ich beim Vorbeigehen ein paar kleine vereiste Pilze gesehen und habe gleich versucht diese auf den Sensor zu verbannen. Das Licht war leider nicht optimal, aber auch nicht das schlechteste.

Das Smartphone sieht Pilz 1 (Ausschnitt, verkleinert) so:

mit Smartphone

Gruß, Klaus

 

Kommentare

Profile picture for user Sigi Weyrauch
Makronist

Hallo Klaus,

ich hab gerade dasselbe gemacht und frostige Fotos gesucht, also dein 2. Pilzfoto gefällt mir am besten, mit dem Pentagon das hinzukriegen ist gar nicht so einfach.

Immerhin viel besser als das Foto neulich wo zu viel grün war.

Gruß Sigi

Profile picture for user Klaus.i.
Makronist

Danke Sigi und Wolfgang für eure Kommentare.

Bei den Aufnahmen ist mir auch langsam kalt geworden. Bei den Pilzen habe ich mich bestimmt mindestens eine halbe Stunde aufgehalten. Zuerst habe ich ein paar Aufnahmen gemacht und sie mir im Display angeschaut. Dann habe ich vorsichtig um die Pilze herum aufgeräumt und die Dinge entfernt, die auf den Bildern störten (Grashalme zwischen Kamera und Pilz, dunkle Blätter, ...). Dabei musste ich aufpassen, dass ich das Eis am Pilz und in der Nähe des Pilzes nicht durch die Wärme meiner Hände auftaue. Dann ist das Motiv zerstört.

Anschließend neue Aufnahmen machen wobei das Fokussieren bei der Kälte auch eine Herausforderung ist. Beim zweiten Pilz sitzt mir der Fokus ein (oder zwei) µ zu weit hinten. Mist!!

Dies ist eben das Ergebnis eines kalten Morgens.

Gruß, Klaus 

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Klaus,

dein Aufwand hat sich durchaus gelohnt. Bild zwei ist mein Favorit.Da kommt der kalte Morgen richtig schön rüber. Schön wäre auch etwas Licht im Hintergrund wie bei deinem Moosbild, welches mir übrigens gut gefällt.Da ist dein HG super geworden. Ich war heute morgen auch draußen und hab mir eine kalte Nase geholt und mich dann hinterher vor die Heizung gehängt. :-) Ich gebe dir recht,das Scharfstellen wird mit gefrorenen Fingern von Minute zu Minute schwieriger.Irgendwann geht es dann nicht mehr.

Wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Probieren. :-)

Liebe Grüße

Gabi

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!