Gartenschönheiten 1

Hier eine schöne Blume von der ich leider auch im Netz nichts herausgefunden habe.

In Lr ein wenig an den Reglern gespielt.

Kommentare

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Erich,

hier scheint es sich um eine Zierform des Zweizahns ( Bidens) zu handeln.  Der Zweizahn kommt  meines Wissens auch in anderer Form in der freien Natur vor. Bitte vergleiche auch hier deine Blüte.;-)

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß bei der Motivsuche. Daran mangelt es im Moment, da soviel blüht,  eher nicht. :-)

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Erich Müller

Hallo allerseits,

Nachdem ich mich hier mal durchgelesen habe, und im Post von Toni  "Was ist das für eine Pflanze" auf die App PlantNet gestossen bin, fand ich dort noch eine App "Flora Incognita". Während mir erstere nichts über oben gezeigte Blume sagen konnte, fand ich in letzterer nachdem ich das Foto eingegeben hatte auf Anhieb eine Antwort.

Dieser Antwort bin ich dann im Netz nachgegangen und fand dort Fotos zu der Blume, und die passen sehr gut zu meinem eingestellten Foto. Demnach handelt es sich nicht um "Zweizahn" sondern um "Layia platyglossa" oder auch "Weißspitzchen".
Da die in unseren Garten blühende Pflanze schon ein paar Blütenblätter verloren hat, kommt es wohl mit dieser Bestimmung hin.

Wie Gabi es so schön formuliert hat, gemeinsam schaffen wir das hier im Forum!

Noch ein Wort zu den beiden Apps: PlantNet ist in der Bedienung etwas besser zu handhaben, Flora Incognita möchte bei manchen Pflanzen mehrere Fotos, was ein wenig mehr des Aufwandes benötigt.
Fazit: Beide Apps sind durchaus sehr brauchbar und Praktisch und erleichtern die Suche, da man mittels Fotoeingabe meist schnell ein Ergebnis bekommt, und sie sind Kostenlos!

Liebe Grüße

Erich
 

 

Mal ein Foto der ganzen Pflanze

Profile picture for user Klaus.i.
Makronist

Hallo Erich,

ich finde das schon toll was für Möglichkeiten wir mit so einem kleinen Smartphone haben. Früher musste man für die Bestimmung eine ganze Bibliothek mit herum schleppen.

Gut, eine 100%ige Trefferquote hat man mit so einer App nie, aber wie man sieht, hilft manchmal eine zweite Meinung. Mit den Büchern ist man aber auch nicht sicher ob man damit Erfolg hat.

Werde mir die zweite Meinung auch mal merken.

Gruß, Klaus

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Erich, hallo Klaus,

prima! Das passt jetzt gut.:-) 

Es ist immer schwierig, eine Blume zu bestimmen, die nicht in unserer Natur vorkommt, sondern als Zierpflanze in sehr vielen, schönen Variationen. Wenn dann auch noch entscheidene Teile wie Blätter oder Blütenblätter fehlen, ist es immer besser ,wenn der Fotograf nochmal den Vorschlag vergleicht, da nur er weiß wie sie komplett aussah und wo er sie gefunden hat.  Da ist man  mit  einer Zweitmeinung  und nochmaligen Überprüfung auf alle Fälle immer  auf der sichereren Seite. ;-) Und gerade das ist  für mich so schön in einem aktiven Forum. Gemeinsam schaffen wir das. ;-)

Liebe Grüße

Gabi

 

Profile picture for user Erich Müller

Hallo Gabi, 

Laut dem Gelesenen im Internet ist die Pflanze noch nicht so bekannt bei uns. Um so mehr erstaunt es dass sie auf dem im vorigen Jahr angelegten Blumenbeet wächst. Da haben wir so einen Samenteppich und ein Paar Tüten Blumenmischung extra für Wildbiene und Schmetterlinge in die Erde getan. In diesem Jahr haben wir die Fläche vergrößert, mal sehen was da so alles rauskommt,  es ist schon zartes Grün zu sehen,  hoffentlich gibt's keinen Bodenfrost, und es verfriert alles, das wäre echt schade.

Liebe Grüße

Erich 

Profile picture for user Flora1958
MOD

 

Hallo Erich,

Ja, dann hat wohl der Samen den Winter überstanden und günstige Bedingungen gefunden zum Wachsen

.Ich bin auch gerade mit meinem Bienenhotel beschäftigt. Davor hat sich nun im dritten Jahr auch so einiges ausgesät.Ich finde das immer spannend. :-) Habe mich vorige Woche mit dem Pfleger vom Bibelgarten im Nachbarort unterhalten. Er hat diese Verbreitung auch bestätigt. Dort ist ein ganzes ,großes Beet sich selber überlassen worden und ist nun voller schöner Blumen, die teils sogar von außerhalb einschleppt wurden. Z.B. Reseda,Borretsch, Mariendistel, Silberblatt, Mohn und vieles Meer.(Ohje, meint natürlich mehr.:-) ). Es schaut total schön aus. Über  manche Pflanze haben wir zusammen schon gerätselt, da sie uns unbekannt war. Da möchte man Bienchen sein.....:-)

Zeigt aber auch,läßt man die Natur gewähren, belohnt sie uns dafür.

Liebe Grüße

Gabi

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!