Honigsammler und essbare Blüte.

Biene beim Anflug auf eine Borretsch Blüte.

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Albert,

jip, voll erwischt im Anflug :-).

Trotzdem jammere ich jetzt ein wenig auf hohem Niveau :-). Der Schärfepunkt liegt knapp hinter dem Honigbienenkopf auf dem Körper der Biene. Die Tiefenschärfe der Blende 4.5 reicht leider nicht aus, den Bienenkopf zu erfassen; er ist damit leicht unscharf.

Bei solchen Fotos muss man immer darauf achten, tatsächlich ALLE fotografische Parameter möglichst optimal aufeinander abzustimmen. Hierzu gehören insbesondere Blende, Zeit und ISO-Wert.

Die Verschlusszeit ist mit 1/640s so gerade kurz genug, um die (verhältnismäßig langsame) Flugbewegung der Biene zu "stoppen" und damit (relativ, nicht ganz!) scharf abzubilden. Hier sollte man jedoch – generell gesehen – etwas höher einsteigen. Bei diesem Abbildungsmaßstab in Verbindung mit dieser Fluggeschwindigkeit sollte man mindestens 1/1200s wählen.

Die Blende 4.5 hat, wie oben beschrieben, nicht ausgereicht, Kopf und Rumpf zusammen in die Schärfeebene zu bringen. Läge der Schärfepunkt exakt auf dem Kopf, wäre alles in Ordnung. Da muss man aber schon ganz genau treffen! Deshalb ist es in so einem Fall zu überlegen, die Blende um etwa einen weiteren Wert zu schließen – falls Reserven bestehen.

Und genau hier sind wir beim Punkt. Es bestehen Reserven, und zwar bei ISO-Wert. Mit dem ebenfalls sehr guten ISO-Wert 200 hätte die Verschlusszeit auf etwa 1/1200s gekürzt werden können. Und mit dem immer noch recht guten ISO-Wert 400 wäre zusätzlich der Spielraum für eine weitere Blendenstufe in Richtung Verschluss gewesen.

Klar, nun muss alles schnell gehen, insbesondere in so einer Situation; das ist mir völlig klar. Dennoch sollten die Bilddaten im Nachhinein kritisch angesehen werden. Denn nur so wird man besser – irgendwann auch unter Zeitdruck :-).

Ich hatte es angekündigt: Das ist Jammern auf hohem Niveau. Denn eigentlich ist das Foto ziemlich gut :-).

Hast Du das Bild nachträglich beschnitten? Wenn ja, wie stark in etwa?

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht" 

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!