(kleiner) Kohlweißling im Anfangsstadium

Der kleine Kohlweißling klebt seine Eier einzeln in großem Abstand an die Unterseite von Kohlblättern. Dieses Jahr gibt es bei uns wohl keinen Blumenkohl, dafür flattern jede Menge Kohlweißlinge im Garten herum.

Die Eier haben einen Durchmesser von unter 0,5 mm, die feinen Strukturen sind ca. 8 Mikrometer (0,008mm) breit. Bei diesen Vergrößerungen ist die Beleuchtung das größte Problem, um zu einem kontrastreichen Bild zu kommen.

Zu Bild 3: Im nächsten Stadium kann man den werdenden Schmetterling dann schon locker aus der Hand fotografieren!

 

Kommentare

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Uli,

wieder so eine tolle Serie von dir ! Die Eihülle schaut aus wie ein Netztrichter und die Raupe ist richtig hübsch. Da verzichtet man doch gerne mal auf einen Kohlskopf ;-) .Danke dir für`s Zeigen.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Gabi

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!