Komm mir nicht zu nahe ... – Braunen Krabbenspinne oder Busch-Krabbenspinne (Xysticus cristatus)

Gestern im Garten habe ich zufällig diese Spinne unter einer Blüte entdeckt. Ich denke, es handelt sich um einen "Flachstrecker" (wenn dem nicht so ist, bitte um Aufklärung).

Je näher ich kam, umso mehr ging das Tierchen in Abwehrstellung und streckte das vordere Beinpaar gegen das Objektiv - Abwehr gegen mich oder Spiegelung im Objektiv und damit Abwehr gegen einen vermeintlichen Konkurrenten, ich weiß es nicht.

Bild ist nicht beschnitten.

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Lindi,

Du hast ein stattliches Weibchen der Braunen Krabbenspinne oder Busch-Krabbenspinne (Xysticus cristatus) fotografiert, und zwar tatsächlich in Angriffsstellung. Du bist ihr also – wie Du oben schon schreibst – recht nahe auf die Pelle gerückt :-), sodass sie erst mal klarstellen wollte, wer hier ihrer Meinung nach die Chefin im Ring ist und wer von dannen ziehen sollte. Dies entspricht einem sehr typischen Verhalten dieser Spinnenart.

Das Foto gefällt mir ausgesprochen gut. Bis auf eine Kleinigkeit passt alles: respektvolle Perspektive, gelungene Bildaufteilung, tolle Bildaussage.

Auch fototechnisch ist alles sehr gut gelöst: ansprechender Abbildungsmaßstab (Original!), für dieses Motiv optimale Blende gewählt. Das Licht ist stark, aber nicht zu stark – also alles im grünen Bereich.

Somit sage ich

GRATULATION zu Deinem Foto!

Nun noch (gezwungener maßen – grins) kurz zur angesprochenen Kleinigkeit: Auf den gelben Blütenblättern befindet sich insbesondere an zwei Stellen etwas "Bio-Müll", einmal unterhalb der rechten Beine (aus Sicht der Spinnen-Dame) sowie, ebenfalls am Blütenblatt, direkt am linken Bildrand. Beides würde ich mittels Bildbearbeitung entfernen. Dann thront die gute Spinnen-Chefin auf einer frisch gesäuberten Plattform – was ihrem Gehabe durchaus noch mehr entsprechen würde :-).

Hast Du eigentlich die Blüte rumgedreht?

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

[PS: Ich ergänze den Artnamen oben in der Titelzeile.]

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!