Schneeglöckchen

Hallo Roland,

dieSchneeglöckchen habe ich in meinem Garten fotografiert. 1/1000 hätte nicht sein müssen, es hüpft ja nicht ;-) Hab nur auf den mittleren Teil der ersten Blüte die Schärfe gelegt und wollte mit der recht offenen Blende probieren.Bei dem 60 mm ist es mit dem Freistellen nicht so einfach finde ich :-)

Liebe Grüße

Gabi

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Gabi,

also zunächst einmal: Das ist eine sehr gute Aufnahme.

Gehen wir es einzeln durch:

Licht / Belichtung

Klar, die Zeit geht "luxuriös" hoch, wenn Du die Blende weit öffnest. Allerdings hättest Du natürlich den ISO-Wert auf 200 oder Low setzen können. Hier hast Du etwas Qualität verschenkt. Aber das ist nicht "schlimm", da der Sensor Deiner Kamera mit den ISO 400 sehr gut klar kommt. Hier gilt mehr der Grundsatz: immer das relativ Beste rausholen.

Ich würde beim Bild oben die Tiefen noch etwas anheben und gleichzeitig die Kontraste leicht verstärken. Eventuell zusätzlich über alle Lichter hinweg leicht aufhellen, das muss man ausprobieren. Ziel: mehr Brillanz ins Bild bringen.

Freistellung / Bildaufteilung

Ja, das Freistellen ist mit 60mm anders als mit beispielsweise 100mm. Du erinnerst Dich an den Bildvergleich aus dem Makrofoto-Workshop. Da bin ich ausführlich darauf eingegangen und habe die Unterschiede demonstriert. Jetzt "erlebst" Du genau diesen Unterschied durch den Vergleich der "neuen" 60er Brennweite mit Deiner "alten" 100er.

Aber zunächst ist das mal nicht schlecht. Vielmehr ist es anders! Es ist wichtig, das deutlich zu machen. Wir sprechen hier von verschiedenen Abbildungs-Charakteristiken, die, werden sie bewusst und gekonnt eigesetzt, beide ihre Berechtigung haben und sich gegenseitig ergänzen.

Gerade bei Deinem Bild oben kommt der Hintergrund wunderbar rüber, ist mit bildbestimmend, hat Anteil an einer wunderschönen Bildwirkung. Die Schneeglöckchen sind so scharf abgebildet, dass sie als solche erkennbar sind, aber nicht zu scharf, um vom Hauptmotiv (vordere Blüte) zu stark abzulenken bzw. das Bild zu stark zu beunruhigen. Das hast Du super gelöst. Hier in diesem Fall war also die 60er Brennweite sehr gut geeignet. Mit ihrer Abbildungscharakteristik hast Du ein super schönes Foto "kreiert" – sehr gelungener Ausschnitt, toller Bildaufbau, harmonischer Hintergrund, "ausführliche" Bildaussage.
Natürlich kann man dieses Motiv auch mit einer 100er Brennweite gut umsetzen. Aber dann wird es nicht unbedingt besser, sondern vordergründig anders. Und genau diese Unterschiede gilt es zu lernen. Und genau das machst Du gerade :-)!

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Profile picture for user Flora1958

Guten Morgen, Roland!

Danke für deine, wie immer,  hilfreichenBildbesprechungen. ;-)

Du hast gemerkt, ich bin mit dem 60er noch nicht so ganz sicher im Bezug auf die Wahl der Blende und Iso. Bei dem Bild Biene/ Schneeglöckchen habe ich mich nicht getraut die Blende weiter zu schließen,da der dunkle Hintergrund sich noch mehr durchgezeichnet hätte. Beim Schneeglöckchen habe ich  zur Sicherheit Iso 400 gewählt, weil der Himmel sich immer wieder bedeckt hatte und so die Helligkeit wechselte.Dem Schneeglöckchen hätte das Licht vom Bienenbild auch gutgetan. Man sieht deutlich den Unterschied.Ich versuche es nach deinem Vorschlag aufzuhübschen :-)

Ich werde  weiter mit dem 60er üben und immer mal eine andere Einstellung ausprobieren.So werde ich das am schnellsten hinbekommen.;-)

Wünsche dir noch einen schönen Tag

Liebe Grüße

Gabi

 

 

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Gabi,

ja, das ist der richtige Weg. Du bist mittlerweile so weit in die Makrofotografie "eingetaucht", dass Du solche "Kleinigkeiten" siehst und auch rausarbeiten kannst. Das sind unter anderem nun DEINE nächsten Schritte. Du liegst also hier mit Deinem Vorgehen absolut richtig.

Lieber Gruß,

Roland

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Gabi,

das Schneeglöckchen selbst ist nun besser, etwas brillanter. Allerdings hat der Hintergrund dabei eine gute Portion Gelb abbekommen. Das würde ich wieder etwas herausnehmen.

Ansonsten, wie schon gesagt, ein schönes Foto!

Lieber Gruß,

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!