Was bin ich?

Hallo zusammen,

hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Das Insekt ist etwa 1-2 mm groß und saß auf meiner Petersilie.
Die Aufnahme ist aus ~40 Einzelaufnahmen per Fokus-Stacking zusammengerechnet. Als Objektiv diente ein Sigma Makro 105mm auf dem vorne umgedreht ein altes Minolta 35 mm montiert war.

 

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Fotoweide,

das ist die Larve einer Zikade. Aber welche Art genau, das kein in dieser Entwicklungsphase kein Wesen im Universum beantworten.

Dein Stack-Objektiv-Konstrukt klingt ja richtig abenteuerlich. Bei dieser starken Vergrößerung macht sich bei Blende 5.3 die Beugungsunschärfe bemerkbar. Zusammen mit der gewaltigen Menge an Linsen (Luft-Glasflächen) führt dies zu dem etwas diffusen Bildeindruck.

Trotzdem: Spannend sieht das Teil schon aus :-)!

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Profile picture for user Fotoweide
Makronist

Hallo Roland,

vielen lieben Dank für die Aufklärung. Auf eine Zikandenlarve wäre ich im Leben nicht gekommen.

Hast du einen besseren Vorschlag für ein schärferes Bild bei dem Abbildungsmaßstab.

So abenteuerlich ist die Konstruktion gar nicht. Mit dem unter anderem hier beschrieben Retro-Adapter lassen sich die zwei Objektive ganz gut zusammenschrauben. Aber klar, eine Menge Luft und Glas ist es schon.

Viele Grüße
Dominik

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Dominik,

Du müsstest von den zwei von mir oben angesprochenen Punkten weg: von der Blende 5.3 auf etwa 4.0 (das macht viel aus) und von den vielen Gläsern hin zu wenigen, die dann aber für diesen Nahbereich korrigiert sind (das ist entscheidend).

Um in diesen extremen Nahbereich zu kommen, solltest Du ein spezielles Lupenobjektiv einsetzen. Hierzu kannst Du viele Informationen aus unserer MAKROFOTO-Spezial Focus Stacking holen.

Hast Du das Foto oben beschnitten?

Lieber Gruß,

Roland

Profile picture for user Fotoweide
Makronist

Hallo Roland,

danke, dann unterstütze ich das schöne Projekt hier mit dem kleinen Beitrag für das Sonderheft Fokus-Stacking :). Ich bin schon gespannt, was mich erwartet.

Beschnitten habe ich das Bild ein bisschen, insgesamt fehlt max. 1/3 der Fläche. Die Blende war aufgrund der Entfernung bei 5.3, für f/4.0 müsste ich etwas weiter weg, aber das lässt sich beim nächsten Mal einrichten.

Ein spezielles Lupenobjektiv klingt natürlich sehr verlockend. Mal schauen, was das Budget noch so hergibt :).

Viele Grüße,
Dominik

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Dominik,

vielen Dank für die Antwort.

Beachte auch, dass bei solchen rasanten Abbildungsmaßstäben dem Licht eine sehr große Bedeutung zukommt. Meist ist es am besten, zusätzliches Licht auf´s Hauptmotiv zu bekommen. Oft erst dann wirken solche Fotos brillant – und wir haben einen guten Schärfeeindruck. Naturlicht kann zwar auch reichen, führt aber häufig zu diffusen, wenig brillanten Fotos, die dann von uns als leicht unscharf wahrgenommen werden. Licht ist also ein wichtiges Thema.

Lieber Gruß,

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!