Widderchen im Doppelpack

Diese beiden Esparsetten-Widderchen habe ich kurz nach Sonnenaufgang auf einer Wiese in der Nähe eines renaturierten Steinbruches im Saarland gefunden.

Kommentare

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Dominic,

das Bild der beiden ist dir sehr gut gelungen. Du hast sie sehr schön freigestellt. Mir gefällt hier besonders der dezent farbige Hintergrund und auch wie du die Schärfe gelegt hast. Ausserdem ergibt sich hinter dem Stängel in der Unschärfe ein schmaler farbiger Bereich, wahrscheinlich durch eine dahinter stehende Pflanze. Das sieht gut aus, da sich hier die Blütenfarbe wiederholt. Für mich ingesamt ein sehenswertes und harmonisches Bild der Widderchen-Paarung.

Liebe Grüße

Gabi

 

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Dominic,

ich schließe mich Gabis Ausführungen an: ein schönes Foto einer Widderchen-Paarung.

Einziges Manko ist, dass der Kopf des unteren Widderchens hinter der Schärfeebene liegt und damit unscharf ist. Um dies zu vermeiden, hätte die Kamera etwas weiter nach unten ausgerichtet werden müssen. Entscheidend ist, dass die schmale Schärfeebene mit der kompletten Fläche der beiden Widderchen zusammengeführt wird. Hierzu muss die optische Achse genau im rechten Winkel zu den beiden Widderchen ausgerichtet sein. Dies ist selbst bei Blende 8.0 notwendig.

Es lohnt sich, bereits vor Ort unmittelbar nach der Aufnahme auf dem Display zu checken, ob tatsächlich beide Köpfe scharf sind. Dies kann man bei einer Vergrößerung des Fotos sehr gut erkennen. Liegen sie nicht beide in der Schärfeebene, lässt sich die Kameraausrichtung entsprechend korrigieren – falls die Protagonisten so lange sitzen bleiben. Die Chance hierzu besteht aber in der Regel bei einer Widderchen-Paarung :-).

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht"

Roland

Profile picture for user Dominic
Makronist

Hallo Roland, vielen Dank für die konstruktive Kritik! Die beiden Widderchen waren hier relativ stark gegen die Symmetrieachse der Blüte verkippt. Ich glaube wenn ich die Kamera weit genug nach unten geneigt hätte um beide scharf zu haben, hätte die Blüte nicht mehr so schön gewirkt. Trotzdem hast du natürlich Recht, die Schärfeebene ist im Makrobereich selbst bei Blende 8 noch recht winzig, von daher muss man sehr genau auf die Ausrichtung achten.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!