Spinne

Mein erster Versuch mit dem Makro Nikon 2,8 105mm und einer Raynox 250 Vorsatzlinse.Blitz durch Styropor.

 

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Guenter,

die Schärfe sitzt dort, wo sie sein sollte: exakt auf dem Spinnen"gesicht". Allerdings ist die Schärfentiefe für Blende 7.1 super gering.

Was heißt "Blitz durch Styropor"? Wie kann ich mir das vorstellen? Wenn Du durch irgendetwas durchblitzt, solltest Du darauf achten, wie sich dieses "Medium" auf die Farbwiedergabe des Blitzlichts auswirkt. Beim Spinnenbild oben habe ich den Eindruck, dass es zu einer Verschiebung in den Gelbbereich gekommen ist. Kann das sein? Wenn ja, solltest Du das über den Weißabgleich ausgleichen.

Und noch eine Frage: Wenn Du geblitzt hast, ist das Foto also ein (gezieltes?) Ergebnis einer Mischbelichtung aus Blitz- und Umgebungslicht? Denn über die 1/40s Verschlusszeit kommt ja noch eine Menge weiteres Licht ins Bild.

Lieber Gruß,

Roland

Profile picture for user Guenter

Hallo Roland,

erstmals herzlichen Dank für Deinen Kommentar.

An meinem Makroobjektiv habe ich eine Styroporplatte gebogen auf 45 Grad angebracht und hindurch geblitzt.Die Kamera war manuell eingestellt  und auf Serienbild geschaltet in der Hoffnung ein brauchbares Bild zubekommen.Einstellung des Blitz 1/8 Sekunde.Ich werd mal versuchen die Blende auf 11  und den Weißabgleich auf Blitz und die Verschlußzeit auf 1/200 Sekunde einstellen.

Lieber Gruß

Günter

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!