Wassertiere fotografieren - welche Behälter sind geeignet?

Profile picture for user doria21
Makronist

Beim Teich reinigen bin ich auf Larven im Wasser gestossen, die ich zum Fotografieren in Einmachgläser gesetzt habe. Jetzt habe ich festgestellt, dass die Gläser doch eher suboptimal sind, rund und im Bodenbereich, wo sich die Tierchen meistens aufhielten dick. Hat jemand einen Tip, was hierfür besser geeignet ist und nicht gleich die Größe eines Aquariums hat?

Wasserlarve, vielleicht Libelle

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Wasserinsekten-Fotografie

Hallo doria21,

Du hast Recht, Einmachgläser sind denkbar ungeeignet für die Fotografie von Wassertieren.

Es gibt Alternativen:

Kleine Aquarien

Es gibt im Handel sehr kleine und einfache Aquarien, mit Seitenlängen von beispielsweise 30cm. Es sind ganz einfache Konstrukte, quasi nur zusammengeklebte Scheiben. Und genau das ist gut, da so auch nichts stört. Wichtig: Die Glasscheiben müssen frei von Krümmung, Fehlern (z.B. Kratzer, auch Mikrokratzer!) oder sonstigem sein. Das ist aber in der Regel kein Problem.

Sowas kann man sich auch selber bauen, vielleicht dann noch kleiner. Ist aber fraglich, ob das sinnvoll ist in Anbetracht der Tatsache, dass es sowas für recht kleines Geld im Handel bereits gibt (plus/minus 10,00 Euro). 

Küvette

Für ganz kleine Insekten (z.B. Mückenlarven) sind kleine Glas-Küvetten sehr gut geeignet. Hierzu nimmt man sehr kleine und dünne Glasscheibchen – z.B. Deckgläser aus der Mikroskopie – und klebt sie zu einem kleinen, sehr schmalen Minibecken zusammen. Dort hinein kommen dann die winzigen Wasserinsekten. Das Schöne dabei ist, dass sie sich bei einem sehr schmalen Bau auch fast immer alle in der schmalen Schärfeebene befinden.

Generell gilt:

Wichtig bei beiden Varianten: Sie eignen sich nur für ein kurzes Foto-Shooting, nicht aber für die längerfristige Haltung dieser Tiere; in den kleinen Behältern ist zu wenig Sauerstoff.
Um Wasserinsekten längere Zeit zu halten (und zu beobachten), sollte unbedingt eine Filter- bzw. Sauerstoffanlage eingebaut werden. Das würde dann allerdings ein größeres Becken voraussetzen.

Ich wünsche Dir viel Glück und Freude bei Deiner weiteren Wasserinsekten-Fotografie!

Liebe Grüße,

Roland

 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!

Kategorie