Ameise

Heute Morgen am Bach. Jetzt kommt die schöne Zeit die Ich Liebe.

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Siegfried,

ein paar Punkte zu diesem wieder einmal sehr brillanten Ameisenfoto:

Fokus Stacking

Auch hier handelt es sich um einen Fokus Stack mit einigen, ja sogar recht vielen Fehlern, verursacht durch die Software. Hier verweise ich auf das, was ich zu Deinem Libellenfoto geschrieben habe.

Bitte gib zukünftig bereits mit Deiner Bildeinstellung an, wenn es sich um einen Fokus Stack handelt, bestenfalls mit konkreten Daten zum Stack (Anzahl der Einzelaufnahmen). Dann ist das Foto für die User und Gäste hier bei Makrotreff besser einschätzbar. Insbesondere, wenn Du eine Bildbesprechung wünschst, ist eine konkrete Auseinandersetzung mit einem Bild nur dann solide und sinnvoll, wenn das zu besprechende Bild verstanden wird. Damit brauchen die Informationen, die Du mitlieferst, nicht erraten zu werden :-).

Perspektive und Bildaufteilung

Du hast die Ameise schräg von oben fotografiert und zusätzlich leicht links ins Bild positioniert. Dadurch schaut sie nach links aus dem Bild heraus.

Beides ist eher ungünstig.

LÖSUNG:
Du erzielst eine deutlich höhere Bildwirkung, wenn Du die Perspektive senkst, mit der Kamera auf Augenhöhe der Ameise gehst, und sie anschließend bei dieser schrägen Körperhaltung nach rechts ins Bild setzt, sodass sie dann nach link ins Bild hineinschaut. Beides verleiht dem Bild eine wesentlich spannendere Wirkung.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

 

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Sigi,

ich rechne auch mit Photoshop zusammen. Diese Software ist recht gut – so wie andere auch. Allerdings unterscheiden sie sich alle ein wenig voneinander, sodass die eine mit der einen Anforderung besser zurecht kommt, die andere mit der anderen. Hinzu kommen dann noch verschiedene Einstellmöglichkeiten je Programm.

Ich schicke aber meine Bildreihen nicht durch etliche Programme, um dann nach Stunden zu wissen, welches das beste Ergebnis bei der jeweiligen Aufnahme gebracht hat. Ich gehe lieber raus zum (Makro-)Fotografieren :-). Allerdings kann ich in der Regel bereits vor der Erstellung der Aufnahme einschätzen, ob es mit dem Stack bei Photoshop was wird oder nicht, beziehungsweise wie hoch der anschließende Nachbearbeitungsaufwand wird. Wird dieser zu hoch, löse ich das Problem lieber anders...

Lieber Gruß,

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!