Gelbes Brandkraut ( Phlomis russeliana)

Altglas Cooke Kinic 25 mm, F 1,5

Kommentare

Profile picture for user Mabu
Makronist

Liebe Gabi, 

wunderschön, wie die anderen Brandkräuter im Hintergrund malerisch kreiseln. Was für ein tolles Bokeh.

Für mich ist nur das linke Blatt ein wenig zu nah am Fotorand.

Liebe Grüße 

Martina 

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Martina,

ich bedanke mich sehr für deine Rückmeldung zu meinem Bild.:-)  Und ja, für mich ist es auch zu nah am Rand und oben aus der Schärfe gelaufen. Von der Aufteilung ging es nicht anders, da ich unbedingt die rechten seitlichen Blüten in der Unschärfe komplett mit drauf haben wollte. Da jedoch die Hauptebene so ins Auge sticht, dachte ich es könnte gehen. Eigentlich ist mir das Motiv irgendwie zu dickmopsig, also zu stark gezeichnet. Ich mag es lieber zarter.;-)

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Üben. ;-)

Liebe Grüße

Gabi

 

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Klaus,

nein, das Cooke Kinik 1.5/25mm ist nicht vollformattauglich; hier kommt es zu einer starken Tunnel-Vignettierung.

Ich kenne kein C-Mount-Objektiv, das vollformattauglich ist. Einige funzen sehr gut am APS-C-Sensor, so auch dieses kleine Cooke Kinic. An diesem Sensor werden dann die Glasflächen des kleinen Zauberkünstlers nahezu vollständig zur Bildgestaltung herangezogen. Macht irre Spaß, kann aber auch overkillen :-). Man muss lernen, damit umzugehen – wie bei allen Vintage-Objektiven.

Siehe hierzu, falls Du ihn nicht schon kennst, den Cooke-Kinik-Artikel hier auf Makrotreff.

Liebe Grüße

Roland

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Klaus,

die früheren C-Mount-Objektive wurden mit unterschiedlichen Bildkreisgrößen hergestellt. Eine klassische Verwendung lag beim 16mm-Film, teilweise aber auch bei kleineren Formaten.

Nun kommt es darauf an, wie groß seinerzeit ein Hersteller den Bildkreis gestaltet hat. Hier gibt es große Unterschiede, teilweise sogar innerhalb des gleichen Objektivtyps. Dies ist neben vielen anderen beispielsweise auch bei vielen der legendären Kino Plasmat-Objektiven von (Hugo Meyer & Co Görlitz) der Fall; ich habe bei denen vom gleichen Objektiv mit gleichen Daten teilweise 6 und mehr verschiedene Konstruktionen. Das ist echte Vielfalt :-). Von den heutigen Normierungen waren die früheren Produzenten meilenweit entfernt – was die Sache aber auch sehr spannend macht.

Es gibt also C-Mount-Objektive mit größeren und welche mit etwas kleinerem Bildkreis. Manche sind tatsächlich mit einem "Zuschlag" hergestellt worden; sie deckten damit einen größeren Bereich ab als für ihre Hauptverwendung notwendig gewesen wäre. Und genau das führt heute dazu, dass so einige dieser tollen Teile APS-C-tauglich sind. Aber auch diejenigen, deren Bildkreis für dieses Format nicht ausreicht, sind wahre Schätze für Micro Four Thirds-Kameras – wenn man damit umgehen lernt!

Liebe Grüße

Roland

Profile picture for user Klausw52
Makronist

Hallo Roland,

was Du alles weißt, ist schon bewundernswert. Aber das ist nur eine Seite der Medaille, daß Du Dein Wissen auch noch mit uns (bzw. mir) Ahnungslosen teilst, das ist schon was Besonderes und zeigt mir wieder mal, daß ich hier im richtigen Forum gelandet bin!
Herzlichen Dank dafür und das mit dem C-Mount-Objektiv überlege ich mir mal.

Liebe Grüße

Klaus

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!