Honigbiene liebt Rosmarin - Cooke Kinic 25mm f/1,5

Flugaufnahmen am Rosmarin bereiten mir des Öfteren Kopfzerbrechen. Sehr schnell rutschen Pflanzenteile halb oder ganz in die Schärfe, sehr schnell kann der HG (z.B. wenn er nah dran ist) ablenken und sehr schnell werden Teile der Blüten überdeckt. Insbesondere "mitten im Rosmarin" konnte ich mit modernen Objektiven und auch den meisten Altgläsern meist den HG nicht genug befrieden und gleichzeitig Maleigenschaften herausarbeiten. Aus diesen Gründen habe ich ein Experiment gewagt und an dem kleinen Cooke einen weiteren Zwischenring angebracht. Diese Aufnahmebedingung ist für die meisten Insekten aufgrund der Fluchtdistanz ungeeignet. Honigbienen sind jedoch äußerst fokussiert auf die Arbeit und lassen einen ran ;-)

ABM etwa 1:2, APS-C, 1/4000s, ISO200, f/1,5, 2 x 5mm Zwischenring, minimaler Beschnitt

 

Kommentare

Profile picture for user IngaEdel
Makronist

Grüß Dich Rob,

das Problem mit dem Rosmarin hast Du sehr gut gelöst und mit der Biene auch das optimale Modell gefunden. Das Kinic kann hier trotz des Zwischenrings voll seine typischen Eigenschaften ausleben.

Liebe Grüße

Inga

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!