Insekten im Flug

Graue Sandbiene

Hier handelt es sich um die Graue Sandbiene (Andrena cineraria), die auch Grauschwarze Düstersandbiene genannt wird. Sie sieht ähnlich aus wie die Große Weiden-Sandbiene (Andrena vaga), hat jedoch ein schwarzes Band zwischen den Flügeln.

Die Wildbienen sind vor ein paar Tagen erschienen und ich konnte viele Verhaltensweisen beobachten und dokumentieren. Ich hoffe es ist von Interesse. Mir hat es große Freude bereitet.

Wollschweber - Cooke Kinic 25mm f/1,5

In den letzten Wochen habe ich versucht, verschiedene Altgläser besser kennen zu lernen, vor allem an Blüten. Da ich jeden Tag im Wald war, blieb kaum Zeit für die Rawentwicklungen. Seit gestern haben mich jedoch die fliegenden Wesen wieder in ihren Bann gezogen. Ich kann irgendwie nicht anders ;-) Ich freu mich unglaublich, dass das Leben in die kleine Welt zurückkehrt.

wanna fly

Letztes Wochenende habe ich im Wald eine erste Schwebfliege gesehen. Ich war entzückt, sie offenbar auch und hat erstmal auf mir Platz genommen und sich auf mir gesonnt, während ich Wintermücken beobachtet habe.

Solche Momente spenden mir Kraft und geben mir Zuversicht. Zuhause habe ich dann meine Schwebfliegen-Bilder aus dem Sommer durchgesehen und dieses Bild gefunden. Trotz technischer Mängel (z.B. liegt die Schärfe im Kopf und nicht perfekt auf dem vorderen Auge) dachte ich mir, dass es an der Zeit ist, mal wieder eine Flugaufnahme zu zeigen.

Spread your wings!

Durstige Feldwespe

Ich denke, es handelt sich um eine Haus-Feldwespe (Polistes dominula). Sie ist durstig und gerade auf dem Weg zur Wasserstelle. Diese Feldwespen sind äußerst friedliche Wesen und fleißige Bestäuber von z.B. Doldenblütlern wie Fenchel. Da der optische Unterschied zur Gemeinen Wespe und Deutschen Wespe nur wenigen bekannt ist, ist es hilfreich, sein Umfeld aufzuklären. Es ist extrem unwahrscheinlich von diesen Wespen gestochen zu werden.

Gemeiner Wespenflug

Bei dieser kleinen Gemeinen Wespe (Vespula vulgaris) handelt es sich vermutlich um eine Arbeiterin. Was sie genau an dem verblühten Strauch (Herzgespann) sucht, kann ich leider nicht sagen. Auch wenn diesen Lebewesen leider ein sehr schlechter Ruf vorauseilt, habe ich, trotz leichter Allergie, glücklicherweise jede Form von Angst in den letzten Jahren ablegen können. In vielen Stunden in Ihrer Nähe kam es zu keinem einzigen negativen Erlebnis.