Klatschmohn vor der Blüte

Zeis Jena Triotar 4,0/ 135 mm mit 12 mm Zwischenring

Hallo zusammen,

hier mal ein Objektiv das wohl nicht so oft für Vintage verwendet wird. Bin auch noch nicht sicher ob es an MFT nicht zu sehr verdichtet. Werde es noch am Vollformat testen. Was mir gut gefällt ist der große Arbeitsabstand. Bin gespannt auf eure Meinung.

 

Viele Grüße

Manfred

Kommentare

Profile picture for user Mainecoon
Makronist

Hallo Manfred,

mir gefällt das Ergebnis des Objektivs. Es ist dezent und dennoch eigen-willig in seinem Ausdruck. 135 mm sind in der Tat eine großer Unterschied zu einem 105 oder 90 mm und wirklich gewöhnungsbedürftig. Aber dann ging es mir wie dir: guter Abstand, vor allem am Vollformat

Schade finde ich, dass der weiße Fleck oberhalb des Klatschmohnkopfes so dominant ist, dass er meine Augen wegen der Farbe immer wieder sofort nach oben zieht und weil ich ständig versuche zu ergründen, was der Fleck wohl sein mag. So bin ich komplett vom Hauptmotiv abgelenkt.

Mach weiter mit dem Objektiv! Da kommen bestimmt noch spannende Ergebnisse raus!

Viele Grüße

Mainecoon

Profile picture for user Manfred S.
Makronist

Hallo Mainecoon,

mit den Eigenwilligkeiten dieser Linse muß ich mich erst noch anfreunden. Vielleicht ist das ja der Beginn einer langen Freundschaft. Der weiße Fleck ist glaube ich die Dolde einer widen Möhre mit Tautropfen und das was das Obi draus gemacht hat. Hätte ich anders plazieren müssen, leider erst am PC bemerkt :-((. Gewöhnungsbedürftig sind  die Abmaße des Objektivs. Sieht aus wie Superpinocchio an der Kamera. Was mir gut gefällt ist der lange Verstellweg, da kann man sehr fein fokussieren.

Bersten Dank fürs Drüberschaun und Deinen Kommentar

Viele Grüße

Manfred

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!