Swirly Bokeh – Cooke Kinic 1.5/25mm (1 inch) – Vorfrühlings-Alpenveilchen

Das Swirly Bokeh

Zur Zeit befinden sich die Vorfrühlings-Alpenveilchen (Cyclamen coum) in Vollblüte.

Ich habe ein etwas experimentelles Foto (grins) von dieser wunderschönen Pflanze erstellt, das deutlich einen speziellen Bokeh-Effekt zeigt; um die Bildmitte herum fängt der Hintergrund förmlich an zu kreisen. Man nennt diesen Effekt Swirly Bokeh.

Dieses Swirlen kann man auf verschiedenen Wegen erreichen. So ist es beispielsweise möglich, über Veränderungen im Linsensystem "normaler Vintage-Fotoobjektive" – z.B. über das Entfernen oder Drehen einer speziellen Linse innerhalb eines Objektivs – einen extremen Swirl-Effekt zu erzielen. Häufig leiden hierbei jedoch Brillanz und Schärfe massiv, auch die Zentralschärfe, also die Schärfe in der Bildmitte. Dann hat das Betrachterauge kaum noch einen Ankerpunkt im Bild, an den es sich anheften kann.

Eine andere Möglichkeit besteht im Einsatz von Filmkamera-Objektiven. Es gibt zahlreiche auch recht alte dieser kleinen Objektive, die große Unterschiede in ihrer jeweiligen Abbildungscharakteristik aufweisen – ähnlich wie bei vielen anderen Vintage-Linsen. Ich habe das Cooke Kinic 1.5/25mm (1 inch) eingesetzt – ein Objektiv aus den 30er Jahren. Mit diesem Schmuckstück erzeugt man einen ordentlichen Swirl unter Beibehaltung einer hohen Brillanz und guten Zentralschärfe.

Unabhängig von der Drehbewegung ist auch die Art und Weise, wie dieses kleine Objektiv-Schätzchen die Hintergrundstrukturen abbildet, äußerst sehenswert. Die pinken Hintergrundblüten am linken Bildrand und insbesondere in der rechten oberen Bildecke scheinen nur noch zurückhaltend gesetzte Pinselflecken zu sein; und dennoch erkennt man die Form der Alpenveilchen-Blüten. Mich erinnert dies ein wenig an impressionistische Gemälde.

Liebe Grüße,

Roland

Kommentare

Profile picture for user Erich Müller

Hallo Roland,

Das ist wieder mal ein schönes Foto, mit einem Interessanten Objektiv aufgenommen.
Ja, es swirlt nicht ganz so tunnelartig wie bei den Aufnahmen von Lutz, die durchaus auch ihren Reiz haben, aber, da gebe ich Dir recht, die sollte man sparsam einsetzen, damit es nicht langweilig wird.

Mir gefällt die lila Farbe und die Schärfe der beiden vorderen Alpenveilchen, durch die die Sonne hindurch scheint.

Ich habe das mit dem Wasserzeichen hinbekommen, allerdings hat sich LR geweigert die Tastenkombi, die Gabi in ihrem Post beschrieben hat (Alt+ 0169 für das ©), anzuwenden, ich hab es in Word hergestellt, Kopiert und es in LR eingesetzt, das hat gefunzt.

Apropos LR, unter Effekte ist bei meiner Version (5.7.1) leider der Regler für Dunstentfernen nicht vorhanden. Ich benutze hier noch den PC meines verstorbenen Sohnes, der läuft mit 32Bit , da ist nur die oben genannte Version lauffähig, die späteren sind alle nur mit 64Bit. Ist aber nicht schlimm, wenn's nur um den Dunst geht, kann ich Oly- Workspace benutzen, alles andere funktioniert in LR super.

Lieber Gruß

Erich

 

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Erich,

hast du die Taste ALT bei der Eingabe von 0169  auch gedrückt gehalten? Das habe ich auch erst nicht gemacht .Ist auch nur für Windows brauchbar. Aber so wie du es gemacht hast, ist es ja auch gut gelöst.;-)

Das Dunstentfernen habe ich auch bei LR 6.14 nicht . Danke für den Tipp mit  dem Oly-Workspace!

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Roland,

wieder so ein kleines, feines Blütenschmankerl!!!

Das Bokeh sieht aus, als wären Aquarellfarben auf feuchem Grund verlaufen. Das finde ich sehr schön.Irgendwie schaut man wie durch ein Fenster auf diese 2 Hauptblüten.

Diese vielen Möglichkeiten der Darstellung mit den Altgläsern sind schon ernorm und können immer wieder begeistern.Man kann einfach nicht mehr davon lassen. Was für ein schönes, virales Thema! :-))

Liebe Grüße

Gabi

 

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Gabi,

ja, die vielen Möglichkeiten innerhalb der Vintage-Makrofotografie sind berauschend :-). Bei diesem Bild hier habe ich aus Gründen der Veranschaulichung das Objektiv so eingesetzt, dass ein starker Swirl-Effekt entsteht.

Ich habe das gleiche Motiv auch mit weniger Swirl fotografiert – es muss einem ja nicht immer schwindelig werden :-). Dieses weniger experimentelle Foto ist in meinen Augen die universellere Variante. Ich habe zu diesem Foto soeben einen eigenen Post eingestellt. Hierin erkläre ich den Unterschied dieser beiden Fotos und spinne zusätzlich ein paar allgemeine Gedanken zur Makrofotografie und Vintage-Makrofotografie.

Liebe Grüße,

Roland

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Roland,

ja prima, wenn du uns das so gut erklärst! Dann können wir wieder neue Versuche starten. Außerdem finde ich es sehr gut, dass du uns immer mal eines deiner Bilder zeigst. So sehen wir die Ergebnisse , wie es sein könnte oder werden muss. Ich finde das hilfreich und es spornt an. :-)

Dankeschön sagt dir

Gabi

Profile picture for user Roland
ADMIN

Vintage-Makro lernen...

Hallo Gabi,

ja, ich werde immer mal wieder ein Bild insbesondere zum Thema Vintage-Makrofotografie einstellen. Beim Workshop im Frühjahr wirst Du die Gelegenheit haben, aus einer Vielzahl an spannenden Objektiven einige herauszuwählen, um selbst damit zu arbeiten. Dann werden wir miteinander ganz gezielt und im Praxiseinsatz sehen, wie man diese guten alten Schätze am besten einsetzt, wie man ihre jeweiligen Pinsel am besten zum Schwingen bringt :-). Das wird die Möglichkeiten von den Bildeinstellungen und -besprechungen hier bei Makrotreff bei weitem übertreffen.

Und ich bin sicher, es wird riesigen Spaß machen. Bin selbst sehr gespannt, weil es so etwas bisher nirgends gibt. Wir werden sozusagen als Pioniere die Vintage-Makrowelt durchkriechen (grins).

Wenn ich hier so in meiner Vitrine diese Vielzahl an tollen Objektiv-Senioren sehe, die nur darauf warten, von zarten Vintage-Händen – ähm, sorry, nicht die Hände sind vintage, nochmal: ...von zarten Händen der Vintage-Makronisten – ähm, nein, auch die Makronisten sind nicht vintage, nochmal: ...von zarten Händen ebenso zarter Makronisten vintage-mäßig gestreichelt zu werden (jetzt passts!),  dann weiß ich jetzt schon: das wird herausfordernd, aber super toll!

Lieber Gruß,

Roland

Profile picture for user Flora1958
MOD

 

Guten Morgen,Roland!

Ganz schön mutig von dir, mit einer Meute wildgewordener, völlig infizierter Vintage-Makronisten loszuziehen zu wollen! Und dann noch mit einer Vielzahl von verschiedenen Objektiv-Pinseln.Ich bin schon ganz gespannt, wie das so wird und wie die Ergebnisse aussehen werden ! :-)

Liebe Grüße

Gabi

(hast du etwa gestern Abend am Bio-Kamilletee geschnuffelt? *obergrins*  )

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!