Xantoria parientina

Grüß Euch alle herzlich!

Ich kam seit drei Jahren zur Fotografie und habe es mittlerweile als ein mir lehr lieb gewonnenes Hobby und Meditationsmöglichkeit entdeckt. Im richtigen Leben mache ich Musik :)

Mein erstes Bild hier zeigt einen Stack aus 35 Bildern in Photoshop CC. Die Bilder wurden mit der Olympus OM-D EM5 II und dem M.Zuiko 60mm /f2.8 Macro bei Blende f 4.0 gemacht und ist ein erster Versuch in dieser Technik.

Herzliche Grüße aus dem Bayerischen Wald

Stefan

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Stefan,

herzlich willkommen bei Makrotreff!

Dein Stack offenbart sehr schön die Details der Flechtengruppe.

Schaut man genauer hin, erkennt man recht viele Software-Fehler. Hierbei handelt es sich um unscharfe, fast matschige Bereiche insbesondere um Kontrastkanten herum, überall verteilt im Bereich der Stacking-Schärfe.

Diese Fehler entstehen durch die Zusammenrechnung durch die Software. Hierbei geht jede Software unterschiedlich vor, und die eine kommt mit den einen, die andere mit den anderen Ausgangs-Gegebenheiten besser zurecht. Allerdings arbeitet keine Software tatsächlich in allen Fällen fehlerfrei. Es ist also sehr schwer, solche "Fehler" zu vermeiden.

Hier bleibt einzig die Wahl des Motivs. Es gibt Motive, die eignen sich gut zum Focus-Stacken, andere weniger. Nur die Erfahrung ermöglicht es einem Makronisten, dies bereits vor der Aufnahme entsprechend einzuschätzen.

Es besteht natürlich die Möglichkeit, per Bildnachbearbeitung korrigierend einzugreifen. Das ist allerdings in der Regel eine Menge Arbeit. Und ein wenig Übung braucht man auch, die "Reparaturen" so durchzuführen, dass sie im Nachhinein nicht als solche erkennbar sind.
Viele Stacks, die durch das Internet geistern, haben oft eine stundenlange Nachbearbeitung hinter sich. Und viele dieser Stacks lassen trotz dieses hohen Zeitaufwands diese "Nachkosmetik" erkennen. Allerdings gibt es auch wirklich gute Spezialisten, die dieses Handwerk beherrschen. Was in der Regel bleibt, ist ein enorm hoher Aufwand am Rechner...

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Profile picture for user jagabua
Makronist

Servus Roland,

vielen Dank für die ausführliche Einschätzung. Ja, nachdem Du mich mit der Nase darauf hin gestoßen hast, sehe ich diese Fehler nun auch (in der 100%-Ansicht besonders). Nun, von Erfahrung kann ich ja noch nicht sprechen (es war ja auch mein erster Versuch). Um aber in diese faszinierende Welt einzutauchen, entnehme ich Deiner Botschaft zwischen den Zeilen zunächst mal eher ohne Stacking zu arbeiten, um überhaupt einfach mal ein Gefühl für diese kleinen zarten Dinge zu bekommen und zuerst mal an Motivwahl und Bildaufbau zu üben (Üben kann ich - das ist mein Beruf).

Ich freue mich, hier gelandet zu sein :)

Frohe Ostern aus dem Bayerischen Wald

Stefan

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Stefan,

es ist schon außerordentlich bemerkenswert, wie Du meine "Sub-Botschaft" verstanden hast! So reizvoll und anziehend das Ausprobieren von Techniken, insbesondere so neuer wie das Focus Stacking, ist, am Einmaleins der Basics kommt man nun mal nicht vorbei :-). Es ist in der Tat äußerst sinnvoll, sich erst einmal mit den Grundlagen der (Makro-)Fotografie zu beschäftigen. Dann erst kann man die zusätzlichen Vorteile zusätzlicher Techniken würdigen und einsetzen.

Aber nichtsdestotrotz verstehe ich Dein Vorgehen, insbesondere vor dem Hintergrund, dass das Focus Stacking mit Deiner Kamera in Verbindung mit dem von Dir eingesetzten Objektiv wirklich sehr verlockend ist.

Ich bin sicher, mit Deiner anscheinend sehr großen Portion Feingefühlt wirst Du nicht nur große Entwicklungsschritte in der Makrofotografie machen, sondern auch noch eine Menge Freude dabei erfahren. Genau das wünsche ich Dir!

Übrigens: Das Foto, das Du oben in Deiner Antwort eingestellt hast (quasi der Ostergruß), strotzt vor Gefühl und Stimmung. Wundervoll!

Ich wünsche Dir auch ein paar schöne Ostertage und

liebe Grüße,

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!