grabwespe

Vom Elfenturm

Blende 6,7 , 1/250 sek, ISO 200

Beschnitt 5-8 %

Modus A

Korrekturen LR: Belichtung -0,2, Kontr. +24,Tiefen +65, Klarheit +37

Freihand

Liebe Makrotrefflerinnen und Makrotreffler,

das Bild der Grabwespe (ich vermute mal das es eine ist) entstand im Juni im Urlaub im Garten. Die Blende ist eventuell etwas zu klein gewählt. Möglicherweise ist der Bereich von 4-5,6 bei MFT besser. Da muß ich noch Erfahrung sammeln. Habe da leider keine Blendenreihe erstellt. 

Beste Grüße aus Rhein-Main

Manfred

 

Bienenwolf (Philanthus triangulum)

Ein sonniges HALLO in die Runde,

einen neuen "Gast" oder "Mitbewohner" möchte ich euch noch vorstellen. Ich hoffe, dass ich richtig recherchiert habe. 

Der Bienenwolf gehört zur Grabwespen-Familie. Ich habe mal noch ein 2. Foto mit hochgeladen, damit ihr ihn auch noch von "Vorne" sehen könnt. Er ist etwas schwierig zu fotografieren ... kleinste Bewegungen und er ist woanders oder weg. Habe ihn zweimal beobachten können, als er eine Biene erbeutet hat ...wow!  Leider lag meine Kamera jedesmal im Haus. 

Euch allen eine schöne Woche :-)

Christine

INSEL-LEBENSRÄUME - Mini-Eldorados für Makronisten (oder: Aus dem Leben der Heuschreckensandwespe Sphex funerarius)

Profile picture for user Roland
ADMIN
Nun ist es wieder soweit: Draußen wird es wärmer! Überall erscheinen Tiere aus ihren Überwinterungsquartieren, vor allem Kleintiere. Für Makronisten beginnt die hohe Zeit der Fotografie von Insekten. Und mit zunehmender Wärme erscheinen von denen immer mehr.