Dalien-Malerei

Testaufnahmen mit dem russischen M2s f2 / 50mm, wurde von mir modifiziert.

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Gudrun,

ja, das ist "Dalien-Malerei". Bei diesem Bild sieht man sehr schön, wie sich die von Dir vorgenommene Veränderung im Linsensystem des M2s-Objektivs auswirkt. Starke Verwaschungen und Verzerrungen im Hintergrund liefern ein enorm malerisches Bokeh. Im Bildzentrum ist noch Schärfe vorhanden, die aber rasch zu den Seiten hin ausläuft und dort in starke Überstrahlungen und Coma-Bildungen übergeht – gut zu sehen an den Außenrändern der Dalienblüten.

Das Gelb der Dalienblüten verstärkt diesen Effekt. Die Farbe Gelb reflektiert Licht auf eine Art und Weise, bei der viele Vintage-Objektive, teilweise sogar auch moderne Optiken, große Probleme haben, die Kontrastkanten glatt abzubilden; es kommt zu diesen starken Überstrahlungen. Das kann soweit gehen, dass man den Eindruck hat, gelbe Blüten werden überhaupt nirgendwo scharf! Dieses Phänomen tritt insbesondere bei bestimmten Gesamt-Lichtverhältnissen auf. Liegen die vor, könnte man verzweifeln :-).

In Deinem Bild oben hast Du diesen Effekt natürlich bewusst künstlerisch eingesetzt mit dem Ergebnis, dass eine "Dalien-Malerei" entsteht :-). Es wäre mal sehr interessant, unter gleichen Gesamt-Lichtverhältnissen eine vergleichbare Aufnahme von einer Dalienblüte mit einer anderen Farbe zu machen. Ich bin sicher, die Fotos würden sich nicht nur in der Blütenfarbe der Dalien unterscheiden.

Es ist sehr interessant, an den von Dir eingestellten Fotos die Auswirkungen der Obi-Modifikation zu sehen.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!