erste Gehversuche

Hallo zusammen,

nachdem einige von euch die neue Galerie schon so fleißig mit Leben füllen, möchte auch ich etwas dazu beitragen. Heute morgen habe ich meine ersten, sehr wackligen Gehversuche mit meinem neuen, alten Domiplan 2,8/50 gemacht und war positiv überrascht, was dabei rausgekommen ist.

Zugegeben es erfordet wirklich Übung und was ich hier zeige sind wirklich nur die aller ersten Versuche, aber es macht großen Spaß!

Die fehlend Schärf bei diesen Fotos würde ich nicht dem Objektiv zuschreiben, sondern mir selbst, da manuelles Fokusieren mit der Nex 3 zwar möglich, aber auch umständlich ist.

Ich bin mir nicht mehr sicher, welche Blende ich für welches Foto eingestellt hatte, aber heute morgen habe ich nur f/2,8 und f/8 verwendet. Die Fotos sind erstmal noch unbearbeitet, um einen besseren Eindruck von meinem neuen Spielzeug zu vermitteln.

Ich bin sehr auf eure Kommentare gespannt.

Viele Grüße,

Nicole

 

 

Kommentare

Profile picture for user Flora1958

Hallo Nicole,

wie eine Übung sieht das gar nicht mehr aus. Den Bildaufbau von Nr. 1 finde ich sehr gut.Toller Hintergrund!Vielleicht  ein wenig dunkel.  Bei Nr. 2 finde ich das Licht sehr schön. Ich bin auch ganz gespannt, was wir hier noch sehen werden.

Viel Spaß  weiterhin und gutes Gelingen

wünscht dir

Gabi

Profile picture for user Sigi Weyrauch

Hallo Nicole,

dir geht es wohl wie mir, als ich zum erstenmal dasselbe Objektiv Domiplan benutzt habe. Du kommst ja nicht drum herum zuerst mal an den beiden Einstellringen zu drehen, dann guckst du durch den Sucher der Kamera und siehst erst alles verschwommen usw. Aber mit viel Geduld und Ausdauer gelingen dann doch einige passable Fotos, hinterher bist du überrascht was da dabei rauskommt.

Deine Fotos gefallen mir gut, du hast es ja geschafft immer ein scharfes Hauptmotiv und den idealen Hintergrund aufzunehmen.

Viele Grüße Sigi

Profile picture for user Nicole
Makronist

Hallo Sigi,

ich muss gestehen, ich dreh nicht so viel an den beiden Ringen, Blende stell ich einmal ein, nutze eh meistens komplett offen oder f/8 und das Rantasten an den Schärfepunkt habe ich hier meistens durch vor und zurück bewegen der Kamera gemacht und erst im letzten Schritt etwas an dem 2.Ring gedreht.

Mein Problem ist hier ein anderes (und ich will mich nicht beschweren oder mich raus reden, nur erklären) die kleine Nex 3 ist zwar eine Spiegellose für Wechselobjektive, aber stark "vereinfacht", ich denke sie ist ursprünglich für Menschen konzipiert, die zwar Wechselobjektive nutzen möchten, aber sonst doch eher mit Automatikfunktionen glücklich sind (war ich auch sehr lange).

So besitzt diese Modell keinen Sucher und nur ein bedingt gutes Display, bei ungünstigen Lichtverhältnissen sind Feineinstellungen, sei es Belichtung oder Schärfe, nur schlecht bis gar nicht möglich, so dass man sich schnell auf Autofokus und Co. verlässt. Und selbst ohne blendende Sonne ist das Display dafür nur bedingt geeignet, es eignet sich für die Wahl der Bildausschnittes, aber alles weitere wird schwierig (zumindest für mich). Auch ist der Wechsel zwischen manuellem Fokus und Autofokus irgendwo tief im Menü versteckt, so dass der Wechsel im Bedarfsfall gar nicht so schnell erfolgen kann. Zwar verfügt die Nex über eine Kantenanhebungsfunktion, die ich allerdings für die Makrofotografie mehr störend als hilfreich finde.

Wenn ich mir so zuhöre, ich bin mittlerweile schon ganz schön verwöhnt von meiner Nikon. ;-)

Ich dachte nur, es wäre eine gute Gelegenheit meine kleine Nex als Zweitkamera zu reaktivieren.

Ich danke dir sehr für dein Lob!

Viele Grüße,

Nicole

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Nicole,

ich finde auch, das sind gelungene "erste Gehversuche".

Was sind die nächsten Schritte?

  • Wie Du schon schreibst, über die Bildbearbeitung mehr Pep in die Fotos bringen: Klarheit und Kontraste anheben, Tiefen (Schwarz) leicht senken, Lichter (Weiß) leicht anheben, Dynamik ggf. leicht anheben, deutliche Schärfung;
  • Bild 1 (toller Bildaufbau!) den weißen Fleck links unten entfernen;
  • Bild 2 hat zu wenig Hauptmotiv
  • Bild 3 – toller Hauptmotiv-Bereich, toller Boden, schöner Hintergrund. Aber links oben zu großes weißes Himmelsloch :-).

Wenn alles fertig ist, zumindest mit dem ersten Foto ab an die Wand!

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!