Haselnusstrieb

Hallo zusammen,

ich war heute mit dem Schneider Xenar 50mm 2.8 unterwegs. Diese beiden Aufnahmen habe es mir wirklich angetan. Wie sehr Ihr das?

Viele Grüße

Mainecoon

Kommentare

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Mainecoon,

beide Fotos sind für mich sehr ansprechend. Jedoch gefällt mir  das zweite  mit dem Licht besser.  Das Gelb/Grün/Blau finde ich sehr schön. Auch der Bildaufbau ! Aber ich gebe Sigi recht, das ist stimmungsabhängig.

Sorry, ich glaube nur, du hast dich mit der Hasel geirrt .;-)

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Mainecoon,

zwei interessante Fotos. Mein klarer Favorit ist das erste, weil:

  • Es ist einfach das interessantere, spektakulärere Bild! Der Trieb vor dem Himmel, die tollen Strukturen im Himmel, das Blau des Himmels;
  • Und es weist die interessantere Linienführung auf. Der Zweig beschreibt mit seinen oberen Blattaustrieben eine schöne, gebogene Linie.

Allerdings würde ich dieses Foto deutlich aufhellen. Der Zweig ist einfach zu dunkel. Es ist kein Scherenschnitt, aber richtig belichtet ist er auch nicht. Er ist irgendwie sowas zwischendrin.

Eine deutliche Aufhellung wird dieses Foto stark verändern. Man muss sehen, ob es dadurch tatsächlich besser wird. Ich vermute ja, denn der Himmel samt seinen Strukturen wird dabei nicht an Wirkung verlieren. Es wäre also ein Versuch wert.

Und dann sehen, ob dieses interessante Foto nochmals gewinnen kann...

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Profile picture for user Erich Müller

Hallo Mainecoon, Katerchen Katerchen.....

was für ein Bild. oder besser, was für zwei Bilder....
da ist das Erste, ja da gebe ich unserer Heutigen Dramaqween Wolfgang recht, es wirkt dramatisch!
Da ist dieses eine, schmale Blatt, es sieht aus wie das schmale Gesicht einer vierarmigen Skulptur, das dunkle Antlitz, und das zum Himmel stehende Haar....

Das Blau des Hintergrundes.... es braut sich was zusammen, ein Sturm zieht auf... man sieht es an den wehenden Armen, sie scheinen zu tanzen, zwei wehen im Sturm, das untere Paar gen Himmel gereckt anbetend? anflehend? oder gar den Sturm lenkend?...

Um dann zu der Ruhe zurück zu kehren, in einem anderen Bildniss, voller grüner, blauer, hellerkreisiger Farbspiegelungen.... und einer strahlenden Skulptur, die ihr Antlitz gen Himmel reckt und sagt: "siehe ich habe den Sturm gelenkt, ich habe ihn mir untertan gemacht, nur so konnte ich die Magie beherschen die mich wieder erstrahlen lässt".

 

Oh Mainecoon, ich hätte doch Poet werden sollen, da sieht man mal wieder was so ein Bild für eine Wirkung haben kann, bei Gabi der Elfentanz im Elfenwald, der mich ins Bild, in den Elfenwald gezogen hat....
Und Deine Fotos, die mir einen kalten Schauer und Gänsehaut rieseln lässt, und mich genau das oben Beschriebene sehen, ja sogar fühlen lassen. Ich sehen in den Blättern eine Figur, eine Skulptur im nahenden Sturm, und im zweiten Bild diese Skulptur Strahlend in herrlichen Blubbern....

Liebe poetische Grüße

Erich


 

 

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Mainecoon,

jetzt gefällt mir das erste Bild in Blau sehr gut. Vorher sah es so depri aus wie mein Schaf. Du weißt, was ich meine.;-) Wenn ich mich nicht täusche, sind es sogar die gleichen Farben.

Wenn du jetzt genau den gleichen Ausschnitt bei beiden Fotos ( blau und grün) fotografiert hättest, wäre daraus ein Doppelbild geworden mit durchaus großer Aussagekraft.Dann würde man beide Bilder nebeneinander hängen.  Dazu dann Erichs poetische Zeilen- bingo, das Kunstwerk ist fertig. Das würde ich echt superschön finden.

Liebe Grüße

Gabi

 

Profile picture for user Mainecoon
Makronist

Ihr beide seid schon so zwei... *grins*

Erich, an dir ist wirklich ein Dichter verloren gegangen! Und ich freue mich, dass sich neben Wolfgang und mir noch jemand in dem Bild verlieren kann. Vermutlich werde ich nie technisch perfekte Bilder liefern können, aber immer mal wieder gelingt eines mit "Seele" und Geschichte. Und darüber freue ich mich sehr!

Mainecoon

Profile picture for user Erich Müller

Ach Katerchen, was sind schon technisch perfekte Bilder, die eventuell durchaus auch etwas aussagen, gegen die Bilder die, wie du schon schreibst, Seele haben und Geschichten erzählen. Bilder in denen man sich beim Betrachten verliert, in denen man etwas sieht, das einen inspiriert, beispielsweise poetische Texte zu schreiben *grins *? 

Da hab ich doch lieber ein technisch NICHT perfektes Bild, wie ein nüchternes perfektes!

Liebe Grüße 

Erich 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!