Moossporen im Gegenlicht

In der Winterlichen Mittagssonne aufgenommen

Kommentare

Profile picture for user Mainecoon
Makronist

Hallo Klaus,

willkommen auf Makrotreff! Eine feine Ausrüstung hast du!

Du schreibst in deiner Vorstellung, du möchtest gern Stimmungen rüberbringen. Daran orientiere ich mich mal mit meinen Gedanken. Stimmungen sind für mich etwas feines, behutsames, in der Regel eher pastellige Farben. Mein erster Eindruck bei diesen Farbstimmungen auf deinem Bild ist: Ein Koloss von Bodyguard (untere Bildhälfte) stellt sich schützend vor einen grell angeleuchteten Star (schmales Lichtband), der vor einer möglichst neutralen Wand steht (obere Hälfte). Für mich ist das too much im Dynamikumfang. Ich glaube, hier hätte es einer ausgewogeneren Belichtung bedurft.

Als zweites befinden sich die Teile des Bildes, die scharf sind, mit Ausnahme des schwarz-rot-goldenen (!) Halms, in der dunklen Unterhälfte. Die Teile im schmalen Lichtband dagegen sind alle unscharf. Das Auge geht aber automatisch nach Hell. Und es sucht Schärfe. Also irrt es zwischen beiden Bereichen hin und her und findet kaum einen Ankerpunkt, an dem es anhalten und genießen kann. Es wäre besser gewesen, die Pflanzen im schmalen Lichtband scharf zu stellen. Dann hätte sich das Beste aus beiden Bereichen vereint.

Ich könnte mir vorstellen, dass das Bild recht gefällig wirken würde, wenn du es als Hochkant massiv beschneiden würdest: Lass es links (vom Betrachter aus) kurz vor der ersten hell erleuchteten, unscharfen Pflanze beginnen und nehme rechts ab dem gelblichen Stiel alles bis zum Bildrand weg.

Viele Grüße

Mainecoon

 

Profile picture for user klausvielitz
Makronist

Hallo,

vielen Dank für deine Kritik ... deshalb bin ich hier um zu lernen, bislang habe ich nur Landschaften Fotografiert, und bin aber von der Makrofotografie begeistert.

Die "Moossporenserie" waren meine ersten Versuche.

ABER Stimmungen sind doch nicht immer pastellig, sondern sehr vielschichtig, können auch Negativ oder Schwarz weiß sein

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo klausvielitz,

herzlich willkommen bei Makrotreff!

Schön, dass Du zu uns gefunden hast und Deine ersten Makrofotos zeigst.

Ich wollte eigentlich noch etwas zum ursprünglichen Foto schreiben, dass Du hier eingestellt hattest. Nun hast Du es geändert und getauscht. Das ist ziemlich ungünstig.
Oben hat Mainecoon eine Menge zur ersten Bildeinstellung geschrieben. Diese Ausführungen sind aber nur nachvollziehbar, wenn das Foto noch zu sehen ist, auf die sie sich beziehen. Für Leser, die die Gedankengänge nachvollziehen und selbst ebenfalls dadurch lernen wollen, ist diese Chance verloren.

Meine Bitte: Stelle das alte Bild wieder ein. Und wenn Du auf die Anregungen von Usern Änderungen vornimmst und diese dann wieder präsentieren möchtest, kannst Du das neue Foto innerhalb des Blocks, also ins entsprechende Textfeld, einstellen. So ist gewährleistet, dass alles, was gezeigt und geschrieben wird, für jeden User nachvollziehbar ist und bleibt.

Lieber Gruß,

Roland

Profile picture for user Mainecoon
Makronist

Hallo Klaus,

es ist schwer, das auszudrücken, was ich meine. Mit Stimmung verbinde ich etwas leichtes, filigranes, sanftes. Beispielsweise ein leichter Dunstschleier über einem See, während die Sonne aufgeht - das ist für mich wie eine Frage oder leise Musik. Derselbe See in der prallen Mittagssonne ist eher wie eine Aussage oder Rockmusik. Womöglich haben wir beide einfach eine unterschiedliche Definition von "Stimmung".

Auf jeden Fall freue ich mich auf weitere Bilder von dir!

Mainecoon

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!