Spinne

Auf Anregung von Roland übe ich mich momentan einfach in Geduld, sitze vor unserer Weide im Garten und versuche die kleinen Bewohner unseres Gartens möglichst ansprechend in Szene zu setzen.

HG Stefan

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Stefan,

jawohl, diese kleine Springspinne ist zu DIR gekommen, und nicht du bist hinter IHR hergelaufen :-). Das ist ein Ergebnis der Geduld...

Du hast sie super schön mit einer ganz schmalen Schärfentiefe (Blende 3.2) in den Fokus gesetzt. In Deinem Bild lenkt die Schärfe zum Hauptmotiv, der Spinne. Der von vorne nach hinten verlaufende Ast – fotografiert aus flacher Perspektive – bringt eine enorme Tiefe ins Bild. Das alles führt zu einer tollen Bildwirkung.

Du hast die Spinne in die linke Bildhälfte platziert und lässt sie zusätzlich nach links aus dem Bild hinausschauen. In diesem speziellen Fall ist dies in Ordnung, da der Ast mit seinem hohen Anteil an der Gesamtbildwirkung im Hintergrund nach rechts "zieht". Dieser Bildaufbau ist ungewöhnlich, aber eben erkennbar durchdacht. Gefällt mir gut.

Auch liegt ein sehr schönes Licht auf der Spinne. Es kommt von links, trifft relativ sanft auf das Hauptmotiv, die kleine Springspinne, und lässt den nach rechts verlaufenden Zweig in sanftem Schatten "entschwinden". Das passt alles ganz gut zusammen

Einzig der Hintergrund in der linken oberen Bildecke ist etwas unruhig. Dies ist jetzt aber ein Jammern auf hohem Niveau! Allerdings hättest Du ohne weiteres auch mit Blende 2.8 fotografieren können. Bei diesem Abbildungsmaßstab und dieser Frontalperspektive zur Spinne hätte sie ausgereicht. Und qualitativ ist das Zuiko 60er Makro ohnehin absolut offenblendtauglich. Dann wäre der Hintergrund noch etwas mehr beruhigt worden, aber wirklich nur etwas, denn Du hast die Blende ja bereits weit geöffnet.
Hier kann man nun eventuell eine Beruhigung dieser Bildecke oben links per Bildbearbeitung erreichen. Aber da muss man ziemlich behutsam vorgehen, denn dieser Schuss kann auch leicht nach hinten losgehen...

Also, alles in allem ein tolles Foto, das irgendwie die "neue" Geduld des Makronisten in einer ganz tollen Form widerspiegelt :-).

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!