Verfall

Hallo an alle,

hier noch ein Fund aus dem Herbst, als ich die Rücklinse meines Carl Zeiss Pancolar, 50mm,1.8 noch gedreht hatte. Etwas beschnitten und an den Reglern gedreht.

Liebe Grüße

Inga

Kommentare

Profile picture for user Mainecoon
Makronist

Hallo Inga,

ein höchst interessantes Bild zeigst du uns hier! Mich erinnert der Hintergrund mit seinen flächigen Streifen an Arbeiten des Malers Lyonel Feininger, dessen Sohn Andreas ja bekanntlich ein ebenso großer Fotograf wurde.

Als ich das Foto sah, wollte ich sofort sein Hauptmotiv, die beiden Mohnstiele, am liebsten weg haben. Zu schön ist der Hintergrund für sich! 

Aber sie sind nun mal im Bild und auch die Veranlassung für den Titel "Verfall". Und ich frage mich, ob die Wahl des Vintage-Objektivs hier seine Berechtigung hat. Hättest du das gleiche Bild, nur ohne mittleren Mohnstiel, geschossen, wären es zwei Hochkantbilder geworden, jeweils von dem seitlichen Rand bis direkt vor die mittlere Pflanze, ich hätte dich gefragt, ob ich davon Abzüge für die Wand bekommen könnte.

Aber die mittlere Pflanze ist nun mal im Bild und sein Mittelpunkt. Sie ist (fast) scharf. Ein Effekt, den wir ja meistens bei unseren Vintage-Makros haben, gewollt und angestrebt. Doch hier empfinde ich die Schärfe als störend, ja unpassend. Dieses Bild besteht aus lauter Andeutungen, Ahnungen, Unklarheiten (was seine besondere Wirkung auf mich auch ausmacht)! Und dafür ist das Hauptmotiv zu eindeutig, "zu scharf".

Umgekehrt ist der titelgebende "Verfall" etwas, was uns nur dann emotional berührt, wenn er in aller grausamen Klarheit zu sehen ist. Und dafür ist die Mohnblume wiederum zu unscharf. Hier wäre ein modernes Objektiv besser gewesen.

Und wie jetzt aus dem Dilemma herauskommen? Wäre es mein Bild, würde ich die Mohnblume herausschneiden und dem Abfall übergeben (ein schlechtes Wortspiel, ich weiß...), mich bei der rechten Hälfte an einem sehr ungewöhnlichen und bei der linken Hälfte an einem genialen Bild erfreuen.

Ich bin gespannt, was die Anderen dazu meinen!

Viele Grüße

Mainecoon

Profile picture for user Flora1958
MOD

Was haltet ihr davon das Bild zum Quadrat zu beschneiden. Dann würde die vordere Mohnkapsel nicht so mittig sitzen und die zwei Hauptstriche wären wie eine Erleuchtung zwischen beiden Kapseln. Wäre das eine Option?

fragt Gabi

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Inga,

ein spannendes Ergebnis eines ebenso spannenden Experiments.

Über dieses Foto muss viel gesprochen werden – dies ist oben geschehen. Und irgendwie haben Alle Recht – oder Keiner! Alleine das zeigt, wie interessant es ist.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Profile picture for user IngaEdel

Vielen Dank für Eure Anregungen! Auch ich bin immer wieder an diesem Bild hängen geblieben. Alles unscharf zu machen scheint mir keine Option zu sein. Ich habe nochmals neu beschnitten und das ganze etwas dynamischer plaziert. Ich finde, es hat gewonnen.

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!