Wiesenblume

Diese Blume ist das Ergebnis weiterer Versuche mit dem Trioplan 100 2,8. Mit diesem Bild bin ich bisher am glücklichsten, abgesehen von der mittigen Positionierung des Motivs-

Kommentarbereich

Profile picture for user Thomas Hammerich
Makronist

Hallo Fotoazubi

Für mich kommt das Bild gut rüber, wenn auch das Blümchen mittig steht. Bin ja momentan auch am üben mit dem Trioplan und komme da als etwas in straucheln. Vielleicht habe ich auch noch nicht die richtigen Motive gefunden. 

Gruß Thomas

Profile picture for user M.Franzius

Danke, Thomas. Ja man muss schon ein wenig üben mit vermutlich jedem Altglas. Ich suche mir daher verschiedene Motive und Lichtsituationen aus und probiere dann manches aus. Vieles ist dann am PC auch besser zu beurteilen als vor Ort am kleinen Display. Deshalb schieße ich durchaus eine Menge Fotos. Wenn ich ein relativ frei stehendes Motiv finde, dann bin ich bestrebt, mich drumherum zu bewegen und zu schauen, wie verschiedene Lichtsituationen sich auswirken. 

 

Ein weiteres "Problem" neben der im heutigen Zeitalter ungewöhnlich vielen "Handarbeit", die sich aber gut lernen lässt, ist eher ein "mentales Problem". Angefangen damit, dass die Kamera nicht auslöst, wenn man das Objektiv zum ersten Mal aufschraubt, bis man kapiert, dass man den entsprechenden Menüpunkt setzen muss, bis zu der Tatsache, dass das Objektiv durchaus scharf abbildet, aber die Schärfe und die AF-Möglichkeiten der elektronisch gesteuerten Objektive mit all ihren vielen Linsen und Vergütungen und gerade den entfernten Effekten der Altgläser. Insbesondere, wenn man sonst "klassische" Makros schießt, ist da ein Umdenken nötig, das sich zumindest bei mir nicht so schnell eingestellt hat. Aber das weißt Du sicher alles selbst. Daher kann ich nur bestätigen:üben, üben, üben.....;)

 

Gruß,

Andreas

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.