Diamantgras

Das Diamantgras mit viel Blubber. Hier mal solo. Es ist ein wunderschönes Gras und blüht bis in den Winter hinein. Für mich eines der schönsten Gräser die ich im Garten habe. Noch schöner wäre es mit Tautropfen gewesen, aber ich glaube dann würde man vor lauter Kringel kein Gras mehr sehen.

Gruß Thomas

Kommentarbereich

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Thomas,

ja, wären Wassertropfen auf dem Gras, würde das Bild explodieren :-).

Wenn man eine längere Rispe so fotografiert, wie Du es oben beim Diamantgras gemacht hast, ist es meist sinnvoll, darauf zu achten, dass die Spitze scharf ist. Ideal wäre es, wenn zusätzlich der darunter liegende Rispenteil ebenfalls in der Schärfe läge. Das setzt jedoch voraus, dass zum einen die gesamte Rispe gerade gewachsen ist, und zum anderen die Kamera im exakt rechten Winkel zur Rispe ausgerichtet wird (damit die schmale Schärfeebene die gesamte Rispe erfasst).

Warum ist es wichtig, die Spitze in die Schärfe zu bekommen?
Das liegt darin begründet, dass die Augen des Bildbetrachters von einer solchen Spitze magisch angezogen werden. Der Bildbetrachter schaut fast immer als erstes auf diese Spitze, und wenn er dann feststellt, dass sie unscharf ist, ist er zunächst einmal verwirrt. Danach erkennt er zwar, dass der untere Teil der Rispe scharf ist, aber anschließend wandert er wieder zurück zur Spitze – um erneut festzustellen, dass diese (leider) unscharf ist.
Das ist jetzt etwas steif formuliert, aber genau das passiert (meist unbewusst) innerhalb von Bruchteilen von Sekunden, wenn der Bildbetrachter auf das Bild schaut. Deshalb gilt bei einem solchen Motiv fast immer:

Die Spitze muss scharf sein!

Ansonsten ein sehr stimmungsvolles Diamantgrasbild mit einem wundervollen Trioplan-Bokeh!

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht" 

Roland

Profile picture for user Wolffslicht
Makronist

Hallo Thomas,

da hast Du dem Trio Futter gegeben und es sieht sehr schön aus. Der Abstand zwischen Gras und Hintergund ist prima und lässt genau die Blubber zu. Das Licht ist angenehm. Gefällt mir richtig gut. Roland hat natürlich recht mit dem Hinweis auf die Schärfe in der Spitze, aber genau damit/daran lernen nun alle Leser/innen und das hat ja auch etwas :-)

lg

wolffslicht

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Thomas,

wie schon oben ausführlich beschrieben, ein feines Bild mit einigen wenigen Verbesserungsoptionen. Ohne als Nörgler dastehen zu wollen, das Bild erscheint mir "schief". Ich sprech das nur an, weil es mir auch oft so geht. Gerade im Wald ist es tückisch, da schaut man, wie man das Motiv am besten auf den Sensor bringt, dann sind im Hintergrund die Bäume schräg. Das ist mit Gräsern ähnlich, wenn du unten überprüfst haben die Gräser im Hintergrund "Schlagseite". Ist so schlimm auch wieder nicht, wenn man es aber weiß kann man dem aus dem Wege gehen.

Servus
Wolfgang

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!