Farbig

Hier kommt ein Trioplan Foto dass nicht die typischen Seifenblasen aufweist.

Es wurde mit Zwischenring ( 20er ? ) an der Canon 5D M3 aufgenommen.

Ich habe mich gerade hier angemeldet und dieses ist das erste Foto, das ich eingestellt habe.

Zuvor hatte ich zufällig entdeckt, dass es hier eine Galerie speziell für diese mit Altglas aufgenommenen Bilder gibt, was ausschlaggebend für meine Anmeldung war.

Wenn ich jetzt noch wüsste, wie ich die exif Infos ergänzen kann, würde ich das auch noch glatt machen ;-)

Kommentare

Profile picture for user Mainecoon

Hallo, Marion,

und herzlich Willkommen bei Makrotreff! Die Exif-Daten schreibst du am besten einfach in deinen normalen Text hinein, am Anfang oder am Ende. Falls du dich wunderst, dass bei den Olympus-Besitzern trotz Altgläsern die Exif-Daten rechts ganz normal erscheinen: Bei der hier im Forum meist gebräuchlichen Olympus OM-D E 1 Mark II kann man im Menü bis zu zehn verschiedene Altgläser mit ihren Daten eingeben, und die Kamera kann sie dann entsprechend zuordnen. Aber das geht m.W. nur bei Olympus.

Viele Grüße

Mainecoon

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Marion,

herzlich willkommen bei Makrotreff!

Na, das mit den Exif-Daten klappt doch weitestgehend: Der Objektivname wird angezeigt, ISO und Verschlusszeit ebenso. Die Blende kann bei manuellen Objektiven nicht automatisch angezeigt werden, da sie am Objektiv händisch eingestellt wird und das Objektiv nicht mit der Kamera kommuniziert. Die musst Du also noch, wie Mainecoon oben schreibt, ins Textfeld eintragen.

Dein Foto weist sehr schöne Farben auf, die wunderbar miteinander harmonieren.
Auch das Licht (heller Hintergrund bei ebenfalls heller Hauptmotiv-Blüte) ist sehr ansprechend. Das Resultat ist eine freundliche Stimmung.

Zwei Dinge spreche ich genauer an:

Perspektive

Du hast die Blüte leicht schräg von oben fotografiert. Dadurch, dass sie ohnehin nach unten geneigt ist, wendet sie sich – aus dieser Perspektive – regelrecht vom Betrachter weg, und scheint stur nach unten zu "schauen". Das wirkt ein wenig beleidigt. Sie scheint den Bildbetrachter regelrecht wegzuschieben.

Klar, es ist nicht einfach, die Blüte anders ins Bild zu setzen, sie hat nun mal diese Position. Dennoch würde sich ein völlig anderes Bild ergeben, wenn die Kamera auch nur ein wenig unterhalb der Blüte ausgerichtet und einen geringen Blick in ihr Inneres ermöglichen würde.

Mit einer solchen Veränderung der Perspektive ändert sich natürlich auch der Hintergrund massiv. Gegebenenfalls wäre sogar ein Teil hellen Himmels mit drauf. Aber gerade die sich dann ergebenden Verläufe eignen sich hervorragend zum Malen mit der Kamera. Und auch das Trioplan kann hier seine Charakteristik gut ausspielen und wunderbar zeichnen.

Die Wirkung dieser Perspektiven-Veränderung: Der Bildbetrachter befindet sich tief am Boden, wird Teil dieses Lebensraumes und schaut nicht mehr von oben drauf. Das Bild erhält wesentlich mehr Tiefe, das regelrechte Erleben des kleinen abgebildeten Fleckchens Erde samt seinen pflanzlichen Bewohnern wird ermöglicht.

Bildaufteilung

Du hast die Hauptmotiv-Blüte genau in die Bildmitte gesetzt. Damit verschenkst Du etwas Spannung.

In Verbindung mit der oben angesprochenen Perspektivenänderung bietet es sich an, die Blüte auf die obere Drittellinie zu legen. Die sehr schön gezeichnete Hintergrundblüte rutscht infolge des tiefer gelegten Kamerastandpunkts unter die Hauptmotiv-Blüte, die wie eine Lampe im oberen Bilddrittel den unteren Bildteil "beleuchtet". Auch diese Änderung führt zu einer größeren Bildtiefe – und damit zu einer insgesamt spannenderen Bildwirkung.

Tja, und dann lässt Du das Trio malen. Es wird, so wie oben bereits in Deinem Foto, wunderbare Übergänge und Verläufe sowohl in den grünen Laubblattbereichen als auch vor dem gegebenenfalls hinzukommenden hellen Himmel zeichnen. Was will man mehr...?

Fazit: Ein tolles Foto, das durch einige wenige Änderungen nochmals ein wenig aussagekräftiger gestaltet werden kann.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Profile picture for user Marion
Makronist

Hallo,

vielen Dank für die nette Begrüßung !

@Roland    Danke für deine ausführliche Besprechung !

An den Tipp   von weiter unten zu fotografieren werde ich wieder vermehrt denken ! Generell probiere ich immer verschiedene mögliche Perspektiven aus .

Das Problem mit der Mittigkeit habe ich eigentlich oft- keine Ahnung warum ich da immer wieder hinkomme.

Aber ich werde versuchen vermehrt daran zu denken !

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!