Leberblümchen (Hepatica nobilis) – die ersten sind da!

Das Frühjahr bahnt sich unaufhaltsam seinen Weg.

Gestern war ich in einem kleinen Wald unterwegs. Kurz vor Sonnenuntergang grinste mich das erste blühende Leberblümchen an. Ich fotografierte es mit einem lichtstarken, alten deutschen Projektionsobjektiv von Hugo Meyer & Co Görlitz, dem Kinon Superior I 1.6/5cm. Dieses Vintage-Objektiv malt ein wunderbares Bokeh. Seine Zeichnungen im Umfeld der blühenden Pflanze betonen die Bildaussage, dass es sich um ein sehr "frühes" Exemplar des Leberblümchens handelt; es steht mutterseelenalleine auf dem Waldboten, als Vorbote vieler weiterer Blüten, die noch geschützt unter dem Laub auf wärmere Sonnenstrahlen warten.

Ein solches Bokeh können nur alte Objektive malen. Weder moderne Linsen noch die Bildbearbeitung sind in der Lage, ähnliche Strukturen zu zeichnen. Dies ist eine ganz tolle Erweiterung beim Einsatz der Objektiv-Senioren – Hauptmotiv-Umgebungen können verstärkt zur Unterstützung der Bildaussage eingesetzt werden. Somit erhält das eigentliche Nebenmotiv eine bereichernde Aufwertung.

Lieber Gruß,

Roland

Kommentare

Profile picture for user Flora1958

Guten Morgen, Roland!

Jetzt hätte ich doch fast dein wunderschönes Leberblümchen übersehen. Es stand so zurückhaltend zwischen Erichs kräftigen Frühlingsboten, sodass es irgendwie meiner Aufmerksamkeit entgangen war.

Dein Hingergrund ist wieder richtig schön geworden und passt sich mit dem warmen Laubton dem blauen Blümchen sehr gut an, bringt es zum Leuchten. Diesen Wirbel ringsherum finde ich auch klasse, weil er den Blick noch tiefer ins Bild hineinzieht. Da hast du wieder einen sehr schönen " Objektivpinsel" benutzt! ;-)

Ich mag die  Leberblümchen sehr gerne mit ihren blauen Blütenköpfchen. Sie sind die wirklichen Anzeiger für den Frühling. Auch diese dreilappigen, ledrigen Blätter sind sehenswert. Leider werde ich dieses Jahr hier keine mehr finden, da" mein Wald" total zerfahren wurde und an den Blühstellen nur noch tiefe Spuren von Fahrzeugen zu finden sind. Ich werde also auf die Suche gehen müssen! :-)

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Gabi,

so zurückhaltend, wie es in der Galerie zwischen Erichs kräftigen Frühlingsboten steht, stand es auch als schüchterner Vorbote in dem kleinen Waldstück – weit und breit das einzige.

Ich wünsche Dir, dass Du eine neue Stelle mit dieser wunderbaren Pflanze findest.

Lieber Gruß,

Roland

Profile picture for user Lutz Sternberg
Makronist

Hallo Roland!

Kann nur sagen - Klasse!!

Die rot/braun Töne und dann das blaue vom Leberblümchen sind einfach spitze.

Von dieses Projektionslinse hatte ich bisher noch nichts gehört, da kann ich nur  sagen …… muss ich haben!!

Bin gerade dabei einige Projektionsobjektive anzupassen, mal schauen was dabei herauskommt.

Gruß Lutz 

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Lutz,

das Kinon Superior I 1.6/5cm ist schon ein kleines Schätzchen, das recht selten angeboten wird. Es hat noch einen kleinen Bruder, das Kinon Superior I 5cm. Dieses kleinere und leichtere Projektionsobjektiv ist ohne Angabe seiner Lichtstärke gelabelt, wird aber so um die 1.8 haben. Es wird deutlich häufiger und genauso deutlich günstiger angeboten. Manchmal steckt es noch in einem uralten, völlig vermachten 16mm Braun-Projektor – den man mit etwas Glück für ein paar Euronen zerren kann (grins).

Auch dieses "kleine Kinon" ist eine feine Linse, unterscheidet sich aber anscheinend recht deutlich in ihrer Abbildungscharakterstik vom größeren Bruder. Sie scheint stärker zu swirlen. Unser User Adrian und ich vergleichen die beiden Kinons gerade. Wir werden also die Unterschiede sanft rauskitzeln :-). Was jetzt schon  klar ist: beide sind hochinteressant!

Lieber Gruß,

Roland

Profile picture for user Erich Müller

Hallo Roland,

ein wunderschönes Gemälde hast Du da eingestellt. Man könnte meinen, dass das Bild mit Farbe und Pinsel gemalt wurde. Wunderschön und harmonisch auch das verquirlte Bokeh, faszinierend!

Lass mich raten, für dieses Projektionsobjektiv gibt es keine Serienadapter, die muss man selbst anpassen?!?

Ich habe mal eine Frage, wie bekommst Du Dein (C) mit Deinem Namen ins Bild?

Lieber Gruß

Erich

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Erich,

Du liegst richtig, für dieses Objektiv benötigt man – wie bei allen Projektionsobjektiven – einen eigens konstruierten Adapter. Das ist aber keine so große Sache. Wenn Du da mal was benötigst, gib mir über unsere Kontakt-Mailadresse hier bei Makrotreff Bescheid, vielleicht kann ich helfen...

Das Copyright (© – bei MAC Taste Alt + G) habe ich über Photoshop erstellt. Beim Runterrechnen der Fotos beispielsweise für eine Makrotreff-Anwendung setzte ich es über einen automatisierten Vorgang als Wasserzeichen ein. Das ist keine große Sache.

Lieber Gruß,

Roland

 

Profile picture for user Flora1958

Hallo Erich,

hab auch lange gesucht. Probier mal bei LR Wasserzeichen  - Taste  Alt und  0169 -  dann kommt ©, geht auch so mit der Tastatur wenn du es im Text schreiben willst.  Probier mal  ;-)

Liebe Grüße

Gabi

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!