Meine Interpretation von Weihnachtskaktus

Ich habe mich auch mal an einen Weihnachtskaktus rangewagt. Ich denke das erste Bild 1i habe ich mit einem Helios inklusive Zwischenring aufgenommen. Genau weiß ich das nicht mehr, weil ich mit vielen Objektiven etwas herum experimentiert habe.

Das zweite Bild 2i müsste mit dem super carenar, das aus der Perspektive bei dem Hintergrund nicht seine volle Vintageleistung zeigen konnte, gemacht worden sein.

Ich wünsche Euch schon jetzt einen schönen zweiten Advent.

 

Gruß,

Klaus

Kommentare

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Klaus,

wie ich sehe, musste auch dein Weihnachtskaktus stillhalten. :-) Die Verläufe auf dem ersten Bild sind schon ganz gut. Beim zweiten Bild fehlt mir ein wenig die Malerei im Hintergrund.

Schau mal, ob du deine Objektive in der Olympus speichern kannst. Roland hatte mir den Tipp gegeben, dass man das bei der EM 1 eingeben kann.  Es gibt da einen Menüpunkt. Ich weiß aber nicht, ob das auch bei deiner Kamera geht. Dann bräuchtest du nur vor dem Fotografieren das entsprechende Obi anklicken . Hast du diesen nicht, so könntest du das Obi,  welches du benutzen wllst ,vorher fotografieren.Bei deinen vielen Malerazubis vergisst du schnell, welches gerade Pause hat. *grins   Mir ging und geht das ähnlich.

Ich wünsche dir einen schönen zweiten Advent und  weiter viel Spaß beim Probieren.

Liebe Grüße

Gabi

 

 

Profile picture for user Erich Müller

Hallo Klaus, Hallo Gabi,

Mir gefallen beide Fotos, auch wenn das Oldie-Obi beim zweiten Foto nicht seine malerischen Fähigkeiten zeigt, ist es doch ein schönes Bild.

Ich habe mal eine Olympus EM 10 II gehabt, die jetzt meine Frau benutzt, leider ist das Speichern von Objektiven damit nicht möglich. Nehme mal an dass es bei der 10 III auch nicht geht. Auch die EM 5 II mit der ich jetzt fotografiere hat diese Möglichkeit nicht, das ist schade, ich hoffe das es mal ein Firmware- Update gibt, dass das möglich macht, glaube aber eher nicht daran.
Bleibt uns nur die Möglichkeit Nr 2 das Objektiv abzufotografieren, so weiß man auch welches Obi man dann drauf hat.

Lieber Gruß

Erich

 

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Klaus,

leider hat die EM-10 nicht diese Funktion, bei der man Objektive eingeben und anschließend den Fotos zuordnen kann – übrigens maximal 10 Stück bei der EM-1. Aber die Variante, das Objektiv erst einmal abzufotografieren, ehe man es aufschraubt, ist auch sehr zielführend. Das kostet nicht viel Zeit, und anschließend lassen sich die Bilder sehr leicht zuordnen.

Deine Interpretation vom Weihnachtskaktus ist sehr interessant. Insbesondere beim ersten Foto haben die roten Blütenblätter im Bokeh einen schönen "Helios-Touch" :-). Das Licht auf den Staubgefäßen ist etwas hell. Einige Stellen sind leicht ausgefressen.

Bei dieser Art der Fotografie ist es oft von Vorteil, wenn das Licht nicht zu hart ist. Vereinzelte Lichtakzente können das gewisse Extra geben. Häufig reicht aber auch einfach ein helles, diffuses Licht, das durch die verschiedenen Oberflächen der Strukturen unterschiedlich stark reflektiert wird. Dann kommen so manche Malpinsel bereits in regelrechte Wallungen :-).

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland 

Profile picture for user Klaus.i.
Makronist

Gabi, Erich und Roland,

vielen Dank für Eure Beiträge / die konstruktive Kritik. Wenn ich das nächste Mal mit meinen Objektiven experimentiere werde ich den Tipp mit dem Fotografieren des Objektivs beherzigen.

Ja Roland, ich habe mit der Lichtkanone auf den Kaktus geschossen. Ich werde mal schauen, wie ich da etwas diffuseres Licht bekomme. Wieder ein weiteres Experimentierfeld. Von der Lichtmenge war es beim Helios schon eng. Wahrscheinlich muss ich beim Einsatz vom diffusen Licht dann doch auf ein Stativ umsteigen.

Das nächste verregnete Wochenende kommt bestimmt.

Gruß, Klaus

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!