Rindenspringspinne

Eine Rindenspringspinne (Marpissa muscosa), ich vermute ein relativ junges Weibchen. Mit flinken Schritten und klarem Blick war sie auf einer alten, rostigen Schaufel auf Erkundungstour. Ich auch...

ABM etwa 1:1, APS-C, 1/160s, f/8, ISO200, Laowa Makro 65mm, Blitzlicht, Diffusor, etwa 10% Beschnitt

 

Kommentare

Profile picture for user Rob
Makronist

Hi Gabi,

vielen Dank! Dieses Jahr kam ich mir oft vor wie ein Teil der kleinen Welt. Mitten drin und dankbar für all die Abenteuer, die ich miterleben durfte. Da ich die kleinen Freunde nun erstmal nicht mehr treffen kann im Winter, entsteht Zeit für die Rawdateien ;-)

Herzlichen Gruß

Rob

Profile picture for user Erich Müller

Hallo Rob,

ein sehr schönes Foto, der Cremige HIntergrund, die Kugelaugen der Spinne, gut getroffen.
Ja, die Tierchen beobachten uns tatsächlich, und nicht nur das, sie spielen auch mit uns Menschen.
Auf dem Campingplatz sind sie mir an meiner kakifarbenen Hose hochgekrabbelt um dann mit einem Sprung auf den Tisch zu gelangen. Dann saß sie da, und schaute mich direkt an, als ich einen Finger hinhielt nahm sie Kampfstellung ein, und schoss auf den Finger zu, hat aber nichts gemacht, sondern sogar gewartet bis ich die Kamera soweit hatte und ein Paar aufnaehmen machen konnte. Ich habe dort öffter Springspinnen an mir gehabt, niedliche Tierchen, besonders die Augen.

Gruß

Erich

Profile picture for user Rob
Makronist

Hallo Erich,

danke für deinen Kommentar! Ich hatte auch ähnliche Erlebnisse wie du. Das sind schon immer spannende Momente mit diesen kleinen, wachen und mutigen Tieren. Wenn sie auf die Kamera springen oder auch auf mich habe ich aber manchmal etwas Angst, dass ich Ihnen aus Versehen weh tun könnte. Man muss dann schon vorsichtig agieren. Wenn die Springspinnen wieder abspringen muss man unbedingt schauen, ob das Bungee-Seil noch an einem hängt, denn sonst könnte man die Spinne aus Versehen am Seil wegschleudern. Hilfreich ist dann, den Faden mit den Fingern zunächst abzutrennen und vorher keine großen Bewegungen zu machen.

Gute Zeit dir!

Rob

Profile picture for user RheinPfalzNaturfoto
Makronist

Moin Rob,

finde ich ebenso, früher war Stack bei mir das Ultima Ratio um zu guten, scharfen Makros zu kommen. Darauf kommt es mir inzwischen nicht mehr an. Ich mache Fotos für mich, ausschließlich. Gefallen sie, ist es gut, gefallen sie nicht, ist es auch gut (für mich). Viele gestackte Aufnahmen haben für mich den Charme der Makrofotografie verloren. Draufhalten und mit Software ausarbeiten lassen, fertig. Vielleicht bin ich inzwischen aber zu "old school". Wenn du willst, schau dir meinen BLOG an, der ist für mich so eine Art "fotografisches Tagebuch".

Für dich weiterhin viel Erfolg beim Fotografieren und vor allem Spaß.

VG Thomas

https://thomashauth.blogspot.com/

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!