Mandi

Mitglied seit

1 Jahr 10 Monate
Über mich

In den 60ern und anfangs der 70er in der Jugend bereits fasziniert von der Makrofotografie (natürlich analog, Praktika-Spiegelreflex mit Zwischenringen), habe ich mich 40 Jahre später wieder von der Makrofotografie (natürlich digital, mit Canon SLR und Sigma-Makroobjektiv) packen lassen. Bin noch sehr am Ausprobieren und es fehlt auch noch etwas die Zeit, aber bald wird sich das ändern (Unruhestand).

Mich fasziniert die Welt im Kleinen rund um unsere Stadt; vielleicht können unsere Bilder etwas dazu beitragen, dass das labile Gleichgewicht der tollen Natur in- und ausserhalb der Städte und Dörfer nicht noch mehr ins Wanken kommt.

Mich faszinieren Bilder, die nicht nur "schön" sind, sondern die eine - wenn auch noch so kleine - Geschichte erzählen. Natürlich geht das Richtung "Vermenschlichung" der Natur. Aber diese Emotionalisierung kann dazu beitragen, sorgfältig(er) mit unserer natürlichen Mitwelt umzugehen; dies übrigens eine Herausforderung auch an uns Fotografen, wenn wir draussen in den Wiesen und Wäldern unterwegs sind, denn wir wollen ja möglichst wenig Spuren hinterlassen. (Übrigens: Bilder, die Geschichten erzählen, konnte ich erst ganz wenige fotografieren ...)