Eine Libelle im Kornfeld

Letzthin bei der Libellensuche ist mir aufgefallen, dass sich auch in einem flussnahen Kornfeld etliche Libellen tummelten. Also frühmorgens nochmals raus, um das neu angeschaffte Laowa 100mm Makrobjektiv so richtig zu testen. Dabei bin ich zum ersten Mal einem Kleinen Blaupfeil begegnet (hoffe, die Diagnose stimmt?!), der in unserer Region (Zentralschweiz) selten geworden ist.
Und die Arbeit mit dem neuen Objektiv macht definitiv Freude!
Liebe Grüsse
Mandi

Kommentare

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Mandi,

die hast du aber prima getroffen. Da warst du sicher ganz früh draußen. Sieht sehr schön  aus mit den Tautropfen auf den Flügeln.  Gratuliere dir zu deinem Neuzugang bei den Objektiven und wünsche dir weiterhin viel Spaß damit.

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo Mandi,

sehr schöne Lichtstimmung, die bei Bild 1 rüberkommt. Ich selbst verwende das Laowa 2.8/100 2x selbst seit einem Jahr, und zwar (fast ausschließlich) zum stacken.

Bild 2 wäre meiner Meinung nach ein idealer Stack-Kandidat: Blende 4 (oder von mir aus auch f/9), aber dann 5 bis 10 Einzelbilder. In deinem Bild sind die Wassertropfen ideal schön aufgereiht- aber eben nur an der rechten oberen Flügelkante. Der Rest ist mal scharf, mal unscharf, wo soll ich hinschauen?

Probier es mal, die Libelle fliegt in diesem Zustand so schnell nicht weg, und einen Makroschlitten hast du vermutlich sowieso verwendet!

Schöne Grüße aus Bayern in die Zentralschweiz,

Uli

Profile picture for user Mandi

Ciao Uli

Lieben Dank für den Hinweis zum Stacken. Ich bin ein ganz grosser Freund der Bilder "Out of the Box" - natürlich mit dem entsprechenden Raw-Workflow (in Lightroom). Und ebenso liebe ich auch die Unschärfe (am richtigen Ort!) im Bild. Andererseits erweitert das Stacking wirklich auch die gestalterischen Möglichkeiten. Deshalb ist für mich deine Argumentation zum Flügelbild sehr gut nachvollziehbar. Und ja: Ich fotografiere gerne ab dem Stativ mit Makroschlitten (Castel Q von Novoflex). Werde deine Idee zu Herzen nehmen und bei einem ähnlichen Motiv mal eine Stack versuchen.
Was nutzt du: Photoshop, Helicon, ...? Mit Photoshop gibts bei mir immer wieder mal (z.B. bei feinen Haaren) Halos, die ich nicht wegbekomme.
Nochmals danke für den Tip und liebe Grüsse nach Bayern
Mandi

PS: Habe mal als neues Bld einen Stack eingestellt ;-)

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!