Schmetterling

Das Foto enstand schon im Juli 2013 im Schmetterlingshaus in der Wilhelma

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Wolle49,

auch bei diesem Foto liegen ähnliche technische Bildnachbearbeitungsprobleme vor wie beim Wespenfoto.

Ehe wir hier tiefer in weitere Bildbesprechungsdetails vordringen, sollten wir erst diese Probleme der Nachbearbeitung erkennen und lösen. Denn sie zerstören leider Deine Fotos.

Ich biete Dir an – auch wenn wir uns nicht als Plattform ausschließlich für die digitale Bildnachbearbeitung verstehen – auf Deinen Workflow näher einzugehen. Dazu müsstest Du am Beispiel eines Fotos Deine Schritte kurz skizzieren. Wie gesagt, das ist ein Angebot... -:).

Egal, wie Du es löst, aber lösen solltest Du es. Denn Deine Art zu fotografieren ist zu gut, die von Dir verwendete Hardware zu hochwertig und das Thema "Makrofotografie in der Natur" insgesamt zu spannend, um sich am Ende mit zerstörten Ergebnissen zufrieden zu geben.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Profile picture for user Wolle49

Hi Roland,

besten Dank für die Kritik und Komentare zu meinen beiden Bildern ( Schmetterling und Wespe )

Natürlich bin ich dankbar für jede Hilfe, die dabei hilft aus meinen Bildern g u te Bilder zu machen.

Mein Workflow war an beiden Bildern in etwa identisch:

1.   Tonwerte kontrollieren und korrigieren

2.    Tiefen - Lichter anpassen

3.    Bild beschneiden - Ausschnittvergrößerung

4.    nachschärfen

ich hoffe, daß du mir weiterhelfen kannst und freue mich auf deine Antwort

 

Beste Grüße und "Gut Licht"

Wolfgang

Profile picture for user Wolle49

Hallo Roland,

zu den Punkten   3 + 4 :

- entrauscht habe ich nicht und der Zuschnitt erfolgte zum Schluß.

Da ich keine Zahlenwerte mehr habe, aber von dem Schetterling noch eine RAW Datei vorhanden ist, habe ich  den Schmetterling neu entwickelt und bearbeitet.

Vorgehensweise:

RAW in LR importiert ( 4288 px  x  2848 px )

Tonwerte angepaßt :   Schwarz  +42,  Weiß  +21 ,  Belichtung  -0,60,  Tiefen  +72,  Lichter  -49,  Klarheit  +29        Dynamik +28

An PS übergeben

Farbton / Sättigung         Standard +11,  Grünton  -24,  dann nachschärfen mit dem Hochpassfilter  Radius 1,5Beschnitt - Ausschnit  3 : 2  2643 x1762   und dann als  JEPEG abgespeichert.

 

Hoffentlich kannst du damit was anfangen und mir evtl. weiter helfen

LG  Wolfgang

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Wolfgang,

ups, nun ist diese Sache hier bei uns fast untergegangen. Liegt daran, dass die Daten von Dir erst nachgeliefert wurden. Nun aber zum Bild:

Diese Neueinstellung von Dir ist wesentlich besser als die erste. Hier hast Du also einiges anders gemacht als damals. Und es zeigt, dass Du tatsächlich die erste Version – ja, ich sage tatsächlich totentwickelt hast.

Bei der erneuten Bearbeitung sind wesentlich mehr Details sichtbar. Und dennoch ist auch hier noch einiges nicht optimal! Klar ist aber, dass es an der Bildnachbearbeitung liegt, und nicht an der Fotohardware oder sonst was. Insbesondere die Bereiche "Schärfung" und "Farbgebung" verfügen noch über Spielräume. Es wäre also sehr sinnvoll, wenn Du Dich mit dem Thema Bildbearbeitung intensiver auseinandersetzt. Deinen an sich recht schönen Fotos würde dies sehr gut tun...

Liebe Grüße,

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!